Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 127.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn Du einfach mal eine Gin-Destille sehen willst, warum nicht Edinburgh Gin direkt in Edinburgh??? Falls Du da landest... Ist jetzt nichts besonderes, aber relativ zentral in der Stadt und somit easy zu besuchen...

  • Benutzer-Avatarbild

    Nur mal kurz just for fun, weil ich es grad gelesen habe: Im Februar schrieb ich spaßenshalber von der 2020er "The Walking Dead"-Serie. Und Diageo fand die Idee wohl auch klasse! Diageo veröffentlicht im Herbst "Walking Dead"-Bourbon - WhiskyExperts Yeah!

  • Benutzer-Avatarbild

    Hab ich irgendwas übersehen oder ist der Càirdeas Triple Wood Cask Strength mit 51,4% (ex-Bourbon barrels, before maturation in quarter casks and ex-oloroso European oak Sherry casks) im Prinzip nur ein normaler Triple Wood mit fetten 3,4% mehr??? Sind doch beide NAS??? Fass-Mix ist doch identisch? Und unchillfiltered sind beide... Bei 89€ zzgl. Versand im Vergleich zu circa 37,-€ wäre ich dann raus... 50 Euro Aufpreis für 3,4% mehr Alkoholstärke???

  • Benutzer-Avatarbild

    Sehr cooler Bericht! Danke. Ich könnte mir das durchaus auch mal vorstellen, ist mit Sicherheit ne tolle Erfahrung. Und vermutlich sind die ganzen Tastings und Zwischendurch-Drams 5 Tage am Stück am Ende härter, als das bissel Arbeit...

  • Benutzer-Avatarbild

    Städtetrip NY

    stollimaus - - Quasselecke

    Beitrag

    Das 9/11 Memorial Museum hatte uns vor 2 Jahren sehr sehr gut gefallen, auch wenn es einen bedrückt. Das sollte auch einer 16 j. Tochter gefallen. Craft Beer Tour in Brooklyn und Whisky Bar´s sind wohl eher kein Thema? Auf jeden Fall mal nen Shake Shack Burger essen, Metro Fahren und in den Central Park gehen oder Fahrrad leihen, wenn das Wetter es zulässt. Im Little Eately gibt es ein sehr gutes Restaurant mit Roof Topp Bar.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich sehe das entspannt. Diageo wird in der Marketing-Abteilung 2-3 Leute sitzen haben, die Jahr für Jahr im April bei jeder neuen Staffel mehr über GOT diskutiert haben, als der eigentlichen Arbeit nachzugehen. Und irgendeiner wird die Idee gehabt haben, die 8 Königshäuser den Destillen aus dem reichhaltigen Portfolio zuzuordnen. Weiter oben wird man gesagt haben "MMh, naja, vielleicht, könnte man schon machen... bla bla." Am Ende hatte man wohl grünes Licht gegeben, aber nicht mit der Entschlos…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich sehe das ähnlich. Die Nase ist super mit den Kakao- und Schokoladennoten, aber im Taste und im Abgang ist er mir ein ganzes Stück zu bitter. Ich persönlich mag das nicht so und kann Bewertungen von 90+ nicht nachvollziehen...

  • Benutzer-Avatarbild

    Maltman - neues Release

    stollimaus - - Whisky-News

    Beitrag

    Der hier letztes Jahr: Secret Speyside Distillery 2007 MBl - Ratings and reviews - Whiskybase war auch ein Macallan. Weiss ich aus 1. Hand. Ist also durchaus vorstellbar, dass o.g. auch einer ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Preis ist kein Schnäppchen, aber auch nicht überteuert für einen Kilchoman mit 10 Jahren Alter! Die anderen mit 10y kosten doch alle so um den Dreh und sind Bourbon ohne Finish. Dass das prinzipiell für nen 10 jährigen natürlich crazy ist, ist klar. Aber dafür ist es ja Farm- Kilchoman und nicht Fabrik- Caol Ila... Von den Daten her mit 10 Jahren, Oloroso Finish und 55,8% finde ich den jedenfalls spannend. Vermutlich werd ich da nicht dran vorbei kommen...

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin Seb! Eine Sache habt ihr vergessen: Die optimale Luftfeuchte! Was seht ihr da als Optimum an? Laut dem, was ich bisher gehört habe, sind 50% zu trocken (Wohnzimmer, Dachboden, o.ä.), der Korken wird trocken und spröde, mehr Luftaustausch 80% und höher zu feucht, Etiketten fangen an zu schimmeln etc. Optimum bei 70%??? VG Andreas

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin! Achtung! Das mit dem Jura war ein Joke! Quasi als letzte Verwirr-Aktion vor der Auflösung... Sorry! Eine Zeile weiter steht die richtige Destille! Der Uraninit ist ein GLEN GARIOCH!

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist schon manchmal merkwürdig... Aber es ist tatsächlich so, dass man seit dem Neuanfang 1998 ausschließlich "nicht-rauchiges" Malz verwendet. Das hat man mir auch in der Destille bestätigt. Und über 23 Jahre alte Fässer aus der Zeit bis 95 werden sie dem aktuellen 12er wohl nicht beimischen... But you never know

  • Benutzer-Avatarbild

    Okay, dann will ich mal das Geheimnis um die Destille lüften. Ich glaube einige sind schon drauf gekommen... Unser Uraninit kommt von einer sehr alten Destille, welche in den letzten Jahren nun nicht gerade gehypt wurde. Eventuell zu Unrecht? Der Uraninit wurde 1994 gebrannt und zu der Zeit war es in der gesuchten Destille üblich, ein Malz mit so ca. mit 10ppm zu verwenden. In den 70er und 80er Jahren lag man sogar bei 12 bis 14ppm! Heutzutage produziert die gesuchte Destille einen völlig andere…

  • Benutzer-Avatarbild

    Weil man bei einem Hogshead in der Regel immer von einem umgebastelten Ex-Bourbonfass ausgehen kann. Weiterhin sprechen auch Farbe und Geschmack für Ex-Bourbon. Am Ende spricht selbst die Destille an sich für ein Ex-Bourbon-Fass. Bei Streitigkeiten unter den Erstplatzierten würde aber vermutlich der unabhängige Abfüller das Ex-Bourbon Fass mit ziemlicher Sicherheit bestätigen. Also gehen wir ruhig erstmal von Ex-Bourbon aus.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ui, da bin ich beruhigt. Obwohl ich glaube, dass ... Ach, egal. Schön laangsaaam... Kommen wir zur Region. Von 32 Teams haben 9 Teams im Uraninit Rauch entdeckt! Und weitere 5 eigentlich auch, die zwar Rauch nicht explizit erwähnt haben, aber bei der Destille auf Ardmore, Caol Ila, Springbank oder Kilkerran getippt haben. Somit steht es 14 zu 12 für den Rauch! What? Rauch? Aus einer Highland Destille? Und kein Team hatte die Destille richtig getippt… Was bleibt denn da über? Ja, ihr habt richtig…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ach Mann, jetzt war das wohl doch zu einfach? Soll ich´s kurz machen?

  • Benutzer-Avatarbild

    Oooops, sorry und danke! Uraninit!!! Machen wir schnell weiter mit dem Fass und dem Finish! Das Spanplattenfass wurde ja schon genannt, ist aber falsch. Ansonsten hatten wir auf Euren Wertungszetteln 29x Bourbon und nur 3x Sherry als Vorbelegung genannt bekommen. 3 Teams hatten ein Bourbonfass mit Finish erschmeckt (2x Wein / 1x Sherry). Letztendlich ist unser Uraninit aber nur ein schnödes Refill Hogshead! Bourbonfass ohne Finish ist somit die korrekte Antwort!

  • Benutzer-Avatarbild

    Also ich finde ihn sehr gut! Mit Sicherheit nichts für jeden Tag, aber prinzipiell ist das geiles Zeugs! Den Säggsschen Whiskyvornischdorn hat er auch gefallen und deshalb ist er dabei. Übrigens bekommt unser Galenit Uraninit folgende Punktzahlen: 11 Bepunktungen aus den Wertungszetteln = 80 Punkte Whiskybase circa 90 Punkte! Serge Valentin von Whiskyfun = 88 Punkte! Na sieh mal einer an! Blind Tasting ist schon ne richtig fiese Nummer!

  • Benutzer-Avatarbild

    Ach herjeh, ted „Kommissar Base“ striker will lösen... Bitte nicht. Vielen Dank für´s Spannung halten. Okay, machen wir weiter. Kommen wir zum nächsten Rätsel. Und zwar rätseln wir echt, warum Euch dieser Malt nicht mundet? Spanplattenfass, 6 Jahre, 8 Jahre, Motoröl, Ziegenbock, Windel, etwas nach Müll, Rupfensack? Skandal! War nicht Euer Ding unser Uraninit???

  • Benutzer-Avatarbild

    Na na, wollen wir mal dem Abfüller nicht so eine Schummelei unterstellen! Der hat sich Mühe gegeben und hat den Uraninit als Einzelfassabfüllung ohne Farbstoff und un-chillfiltered auf den Markt gebracht!