Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 439.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    Whiskyherbst 2020

    Eggi - - Termine

    Beitrag

    Das Label sieht schon mal klasse aus. Gefällt mir richtig.

  • Benutzer-Avatarbild

    Whiskyherbst 2020

    Eggi - - Termine

    Beitrag

    Eine Diskussion über Preise von Messedrams und -tastings in diesen schweren und unsicheren Zeiten hat für mich Parallelen damit, jetzt in dieser Zeit mit bspw. der Gastronomie zu diskutieren, ob man das 0,3l Pils nicht auch für 2,50 € statt für 3,00 € ausgibt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Black Bowmore..... wer traut sich ?

    Eggi - - Whisky@ebay

    Beitrag

    Wenn es denn mit 3000eur überhaupt klappt. Gleiche Gedanken, dass der für professionelle "Ausschänker" interessant sein könnte, kamen mir auch schon. Und generell, ob der echt ist oder nicht: Risiko ist überschaubar. 100eur für 2cl sind viel, klar. Wäre aber auch keine Katastrophe, die einmal mal in den Sand zu setzen. Muss ich den Whisky probieren? Nö... habe aber einfach mal spontan Bock und wenn es für einen "schmalen" Kurs ist, ist es super. Wenn Tee kommt... ist es halt so.

  • Benutzer-Avatarbild

    Black Bowmore..... wer traut sich ?

    Eggi - - Whisky@ebay

    Beitrag

    Zitat von Eneloop2009: „Erinnert mich so ein wenig an Wirecard :D“ Totsicheres Geschäft. Den Verlust durch abgestandenen Tee kompensieren wir notfalls durch den Leerflaschenverkauf.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Gläservergleich

    Eggi - - Uisge Beatha: Aller Anfang...

    Beitrag

    Das Perfect Measure nehme ich auch manchmal gerne. Persönlich finde ich, dass es sich irgendwie "wertiger" in der Hand anfühlt als das Bugatti. Die Haptik ist angenehmer. Beim Bugatti merke ich irgendwie, dass es einfach gepresst ist. Am meisten nutze ich jedoch das Glencairn oder einfach einen Tumbler, wenn ich den Whisky eh nur trinken will. Ganz selten mal das Eisch. Aber irgendwie ist mir das beim Spülen und Abtrocknen zu filigran. Als ich das 1920s Glas neu hatte, habe ich es ein paar mal b…

  • Benutzer-Avatarbild

    Messen vs Grippe- und Coronavirus

    Eggi - - Whisky-News

    Beitrag

    Vor 1-2 Monaten hätte/habe ich gesagt, dass dieses Jahr keine Whiskymesse mehr stattfindet. Mittlerweile kann ich mir vorstellen, dass es unter bestimmten Bedingungen doch noch geht. Vorausgesetzt die Fallzahlen sinken weiter rapide. Irgendwann wird man wieder sämtliche Kontakte Infizierter zurückverfolgen können. Wenn es diese sogenannte Corona-App dann noch geben sollte, wird man viel zielgerichteter isolieren können. Und wenn eine Messe überwiegend regionales Publikum (oder zumindest ausschli…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kann denn der Ardbeg Day als öffentliche Veranstaltung mit Event zurzeit überhaupt stattfinden?

  • Benutzer-Avatarbild

    Rednose schrieb: Zitat: „Bei uns ist die Teilnehmerzahl bei Bestattungen sehr stark reduziert worden. Zahlreiche Beerdigungen wurden sogar abgesagt. Frag mich wie das auf Dauer geht. Außerdem ist die Zahl der Sargträger wohl mehr als knapp.“ Jonglieren tun wir hier auch. Einer Familie muss ich für einen Termin Ende dieser Woche fast täglich die nächste Hiobsbotschaft überbringen, was jetzt weiteres nicht mehr geht usw.. Sargträger haben wir auch nur begrenzt. Wenn die Ausfallen wird es kreativ. …

  • Benutzer-Avatarbild

    Also ich habe mir da auch schon Gedanken gemacht. Mein Geschäft (Bestattungen) wird nicht einbrechen, sich nur verändern. Liquiditätsengpässe kann es dennoch geben, weil unsere Auftraggeber plötzlich insolvent sind, Sozialbestattungen deutlich steigen könnten (unsichere Zahlungen und ich befürchte durch noch längere Prüfungszeiten bis zu 2 Jahre), Zahlungsziele sich verlängern von unseren Auftraggebern, Sterbegeldversicherungen, Treuhandkonten. Ziel ist es, normal aufzufangen falls erforderlich …

  • Benutzer-Avatarbild

    Messen vs Grippe- und Coronavirus

    Eggi - - Whisky-News

    Beitrag

    Neben der Gesundheitsvorsorge, denke ich mal, dass die auch hauptsächlich abwägen, was passiert, wenn ein Infizierter dort eine Tour macht und wer hinterher alles unter Quarantäne kommen könnte und/oder sich infizieren kann. Das kann ja mal schnell zum Stillstand der Produktion führen oder zumindest starken Einschränkungen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Messen vs Grippe- und Coronavirus

    Eggi - - Whisky-News

    Beitrag

    Also ich mache eine Messe nicht abhängig davon, ob Gläser sauber sind oder nicht. Das hatte ich einfach nur als Beispiel angebracht. In der gegenwärtigen Situation veranstaltet man keine Messe, sagt sie ab oder geht als Besucher nicht hin.

  • Benutzer-Avatarbild

    Messen vs Grippe- und Coronavirus

    Eggi - - Whisky-News

    Beitrag

    Der Gesundheitsminister Laumann aus NRW sagte gestern bei Anne Will in der ARD sehr deutlich, dass er dieser Empfehlung Folge leisten wird und ganz klare Weiterempfehlung an die zuständigen unteren Gesundheitsbehörden (Gesundheitsämter) geben wird, die letztendlich entscheiden werden. Weiterhin sagte er, dass dem defacto Folge geleistet wird. (Ging um hauptsächlich um Absage von Fußballspielen oder Geisterspielen.) Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in NRW in den nächsten 2-3 Wochen Messen g…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wäre es zuzeit nicht sinnvoll grundsätzlich jeden Whisky in einem frischen Glas auszugeben? Ein, zwei Großküchenwaschmaschinen zentral und ein paar mehr Whiskygläser.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie macht ihr das denn mit Gläsern? Kann man am Stand jeden Whisky in einem frisch gespülten Glas ausgegeben?

  • Benutzer-Avatarbild

    Messen vs Grippe- und Coronavirus

    Eggi - - Whisky-News

    Beitrag

    Richtige Entscheidung. Hoffentlich folgen noch einige.

  • Benutzer-Avatarbild

    Messen vs Grippe- und Coronavirus

    Eggi - - Whisky-News

    Beitrag

    Ich mache mir, wie gesagt, keine gesundheitlichen Sorgen. Maximal bei meinen Eltern und Schwiegereltern, die gehören zur Risikogruppe. Ich mache mir lediglich Sorgen, dass mir mein Geschäft für 2 Wochen stillgelegt werden könnte, obwohl wir gesund sind. Und das könnte ja theoretisch mehrfach passieren?! Wenn hier bei uns im Ort die Freiwillige Feuerwehr ihre Gesamt-JHV auf unbestimmt verschiebt, aus der einzigen Sorge, dass jemand infiziert sein könnte, es hinterher festgestellt wird und womögli…

  • Benutzer-Avatarbild

    Messen vs Grippe- und Coronavirus

    Eggi - - Whisky-News

    Beitrag

    Ich habe hier vor 3 Wochen die Bestände an Desinfektionsmitteln, Handschuhen usw. deutlich hochgefahren, weil ich mir schon dachte, dass das eng werden könnte. Ein Kollege, mit dem ich vorhin telefoniert hat, ebenfalls. Vielleicht sollte ich die Hausratversicherung auf die Desinfektionsmittelsammlung umschwänken bei der jetzigen Preisentwicklung.

  • Benutzer-Avatarbild

    Messen vs Grippe- und Coronavirus

    Eggi - - Whisky-News

    Beitrag

    Für die meisten von uns sicherlich nicht viel gefährlicher als eine Grippe, dennoch für Risikopatienten nicht ungefährlich. Und, das finde ich persönlich für mich als Selbstständigen echt entscheidend und für andere u.U. sogar existenzbedrohend, bei einer Grippe wird dir der Laden nicht unter Quarantäne gestellt. Bei kleinen Betrieben bedeutet das sehr schnell, dass du absolut nicht mehr handlungsfähig bist, wenn hier ein Coronapatient eingeht und immer noch so rigide mit der Quarantäne vorgegan…

  • Benutzer-Avatarbild

    Messen vs Grippe- und Coronavirus

    Eggi - - Whisky-News

    Beitrag

    Wenn man so liest, was alles an Messen (Nicht-Whisky-Messen) abgesagt wurde, wird dieser Faden wohl bald relevant. Geht ihr jetzt noch zu Messen? Zugegebenermaßen über eine Erkrankung und die gesundheitlichen Folgen für mich selbst mache ich mir weniger Sorgen. Höchstens dass ich womöglich Risikopatienten anstecke. Was mir schon Sorgen bereitet, ob auch irgendwann meine Firma oder ich für 2 Wochen in Quarantäne gesetzt wird, nur weil man unwissentlich mit einem Infizierten Kontakt hatte. Das wür…

  • Benutzer-Avatarbild

    Neu und Alt

    Eggi - - The Badger's Inn

    Beitrag

    Also ich sehe an mir, dass ich mich durch diese Veränderungen tendenziell wieder "back to the roots" sehe. Ich trinken vermehrt Standards, reiße ab und an was aus dem Keller auf. Teuren Whisky trinke ich so gut wie gar nicht mehr... alten Whisky, der teuer geworden ist, habe ich abgestoßen (ist irgendwie eine Kopfsache, mehr als 300 bis 500 € oder mehr Gegenwert einfach so zu vertrinken) und neuer Whisky, der teuer ist, ist mir im Einkauf zu teuer. Lust neues zu probieren im Bereich von z.B. UA,…