Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 385.

  • Benutzer-Avatarbild

    John Glaser verläßt Compass Box

    kallaskander - - Whisky-News

    Beitrag

    Hi there, John Glaser verlässt Compass Box - WhiskyExperts John Glaser Steps Back From Compass Box | The Whiskey Wash John Glaser leaves Compass Box - The Spirits Business Über die Gründe kann nur spekuliert werden. Seit zwei Jahren gibt es einen neuen Mehrheitseigner und einen neuen CEO. Greetings kallaskander

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin, was die "Kleinen" angeht will ich ja den Optimismus nicht verderben..... aber parallel zu dem hier läuft noch das News, die scheinbar Keinen interessieren! Es ist natürlich auffällig, daß die meisten Neugründungen eher in Boutique Größe gebaut werden - Vorbereitung auf die Zeit nach dem boom. Aber wie es aussieht ist da nicht alles nur Liebe zum whisky.

  • Benutzer-Avatarbild

    Nu ja, aber da haben wir das andere Problem. Optimierte Gerstensorten, optimierte Hefen, optimierte - kurze - Gärzeiten, optimierte Produktionsprozesse, cask management und am Ende wird whisky für den Zeitgeschmack geblendet. Oder für den Markt optimiert.... Design whiskies allenthalben. Das erklärt manches und ja, viele von uns kennen es nicht mehr anders.

  • Benutzer-Avatarbild

    Dazu paßt das hier Warehouse & Blending Operator - Diageo - Scotland - WIZBII Context Central Sites encompasses 8 sites / business areas involved in filling, disgorging & maturation spirit processes, including bodega and rum operations, warehousing incorporating traditional, high racking & palletised operations. The sites work a variety of shift patterns. Eine Bodega in Schottland... Auch nicht uninteressant was Chuck über luftgetrocknete Eiche schreibt. The Chuck Cowdery Blog: How Mushrooms Imp…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi there, nun einmal sind die bourbon barrels oft in der Karibik und reifen Rum oder sie sind in Mexico und reifen Tequila. Oder sonstwo in der Welt. Sie sind halt die günstigsten Fässer am Markt bei guter Qualität. Das Problem mit bourbon barrels für die Schotten ist aber ein anderes. The Chuck Cowdery Blog: Scotch Guys Think Bourbon Guys Are Screwing with 'Their' Barrels ALAN Powell auf LinkedIn: Why more bourbon distillers are rinsing their used barrels - Whisky… Haben wir hier schon mal irge…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi there, die etwas erfolgreicheren US amerikanischen craft distilleries sind inzwischen im Besitz von großen Firmen oder Konzernen. Auch einige hoffnungsvoll gestartete irische Destillerien sind längst unter kapitalkräftiger Flügel geschlüpft. Und nun Zeichen dafür, daß es auch in Schottland etwas überoptimistisch zuging...? Are we on the verge of M&A for smaller Scotch distilleries? Greetings kallaskander

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Glenturretsyndrom: „MacLean auch noch einer der es kann...“ Na wenn der Satz nicht mal wieder in falsche Hälse gerät, Ohren natürlich. Ich spüre wie er mich lockt, etwas über whisky Erfahrung oder gar Können zu posten. Ich widerstehe. In aller Freundschaft und explizit nicht gegen das Syndrom des Glenturret gerichetet. Explizit kein Angrif nur schmunzelnde Zustimmung.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi there, vinepair ist eine US-amerikanische online Publikation aus New York. Sie hat daher vor allem die Geschehnisse in den USA im Blick. Und auch ihr Blickwinkel ist amerikanisch. Sie haben 10 bar keeper gefragt, was die am meisten überbewerteten whiskies sind. Ihre Antworten fand ich lustig, besonders die Position eins, fünf und sieben. The most overrated whiskey, according to bartenders: Scotch Basil Hayden’s 80-proof bourbons Blanton’s Any whiskey over 18 years old Jameson Any whiskey over…

  • Benutzer-Avatarbild

    Nicht von mir aber selbsterklärend. Wir liegen im Zug der Zeit.... Malt on the Rocks | Malt - Whisky Reviews

  • Benutzer-Avatarbild

    Bimber...

    kallaskander - - Scotties News - Behind the Barley

    Beitrag

    Hi there, schon vor ein paar Tagen bericheten britische Medien daß der Gründer von Bimber und Dunphail distilleries verhaftet wurde und ein Auslieferungsersuchen aus Polen vorliegt. Er hat unter falschem Namen gut 20 Jahre in Großbritannien gelebt. Boss of Bimber and Dunphail distilleries arrested and facing extradition to Poland - Whisky Magazine Bimber hat inzwischen reagiert. Bimber co-founder relinquishes responsibilities - The Spirits Business Bis zum Beweiß der Schuld durch ein Gerichtsurt…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Spuckschlecht: „Mein Gedanke dahinter ist ja, dass man zwar Farbstoff im Whisky deklarieren muss, muss man aber angeben, ob man den „Sherry“ den man für die Vorbelegung nutzt gefärbt hat oder nicht? Könnte man theoretisch das Fass mit Farbstoff (gemischt mit Süßwein) vorbelegen und danach Whisky darin reifen? Habt ihr dazu schon mal was gehört?“ Soweit ich weiß, muß man gar nichts. Farbstoff muß nur bei Afüllungen für Deutschland und Dänemark angegeben werden. Eine für Frankreich, Span…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von NovA: „Macallan hätte doch einfach die 10er Qualität (vor allem die des 100 Proof) erhalten können, oder?“ Nee, hätten sie nicht gekonnt. Mit dem Verbot des Exports von Weinen im Original- oder Transport cask und dem Verbot von Paxarette starben die sherry casks dafür aus. Einen sherry cask wie die Transport casks gibt es so einfach nicht mehr und sherry casks welche die sherry Erzeuger nach 30-50 Jahren aussortieren kannst du kaum noch bezahlen. Und mit den ganzen sherry seasoned cask…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von rednose: „Wird G&M, DT, Adelphi und Co. was ähnliches machen“ Na Gordon & MacPhail haben da ja - Stand heute - die Reißleine gezogen und dieses Jahr aufgehört, new make zu kaufen. Daher werden die weiter ihre Vorräte in einem Alter mit einer gewissen Grundreife abfüllen. Völlig überteuert zu dem was die whiskies können und sind, aber das steht auf einem anderen Blatt. Zeit mal wieder mein whisky Lieblingszitat rauszukramen. Ian Buxton, on the great whiskey shortage: "The dirty little s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von cuttila_83: „Was du alles weisst. Ich bin begeistert.“ Hat halt schon Vorteile, etwas länger dabei zu sein.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die ziehen halt die Jungspunde so gekonnt über den Tisch, daß diese die entstehende Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Früher war nicht alles besser. Auch nicht pauschal. Früher oder vielleicht besser in einer noch nicht so fernen Vergangenheit war nicht alles so aufgepeppt und hipp und hype. Ein malt der wie 20 Jahre sherry cask aussah war auch 20 Jahre im sherry cask und nicht nach 6 Wochen finishing schwarz wie die Nacht. Und vier Jahre alte whiskies hießen Johnnie Walker Red Label und die waren drei Jahre und einen Tag alt. Nicht mal zum Höhepunkt der NAS Welle hat sich jemand getraut, nur 4 Jahre altes Zeug…

  • Benutzer-Avatarbild

    Natürlich kann man einen 4 jährigen whisky probieren um festzustellen, daß der jung ist und vielleicht ein bißchen unrund und unreif. heavily peated läßt auch vermuten, daß das im ersten Moment gar nicht so auffällt. Ist ja bei 100 proof genug Rauch, Torf, Power und was immer man da noch finden wird da, um über nicht so gelungene Eindrücke hinweg zu sehen. Über die vielen jungen stockdunklen Abfüllungen von Signatory wohl speziell hierzulande will ich jetzt gar nicht spekulieren.

  • Benutzer-Avatarbild

    Nee wundern tut da gar nix mehr. Nur die völlige Naivität die die "whisky industry" bei ihren new followers gnadenlos ausnutzt und die kids vorführt... aber die mögen das und fühlen sich gut dabei und das ist doch die Hauptsache.

  • Benutzer-Avatarbild

    nu ja, der Weisheit des Alters erschließt sich nicht immer alles sofort. Flüssiges Raucharoma ist nicht alles. Das löst weder einen Probier- noch gar einen Kaufimpuls aus. Was ist aus Signatory geworden, die machen inzwischen jeden Scheiß

  • Benutzer-Avatarbild

    so alt

    kallaskander - - Scotties News - Behind the Barley

    Beitrag

    Hi there, da fragt man sich doch wirklich, wieso das so lange gedauert hat.... den hätte man doch auch mit drei Jahren schon abfüllen können... Verspätung: Signatory Vintage 100 Proof Edition #1 rückt nach – Spirituosen-Journal.de da fällt mir nix mehr dazu ein. Greetings kallaskander