Special Limited Edition of 2011 bottles of 3 Year Old Single Mal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Special Limited Edition of 2011 bottles of 3 Year Old Single Mal

      A Special Limited Edition of 2011 bottles of 3 Year Old Single Malt is being released for pre-sale with bottles being distributed in mid October.

      Our single malt has come of age and to celebrate we have released only 2011 bottles, this is the very first single malt release from Abhainn Dearg Distillery and the first ever from the Outer Hebrides, that's legal! There won't be another opportunity to get this historic Special Three Year Old from Abhainn Dearg as we hold back our stock to reach five years. The Outer Hebrides archipelago lies approximately forty miles from the Scottish Mainland the Isle of Lewis is the most northerly and Barra (Whisky Galore fame) lies at the southern tip. Abhainn Dearg is the only distillery in the 130 mile stretch of (mostly uninhabited) islands that form the archipelago. Even by island standards Abhainn Dearg Distillery is remote, located on the west coast of Lewis in an area called Uig, more famous for its Chessmen.
      This first Special Edition of Single Malt has been produced at the distillery from the clear crystal waters that run off the Uig hills and held in our own bonded warehouse. This unique whisky has never left the banks of Abhainn Dearg, it won't till it's sent out to our customers. This will be a single cask bottling, no added colour, non chill filtered and bottled (by hand) at 46%.
      The journey to this point has been a long one, from concept to bottle. One man's vision, turning a remote and obsolete fish farm into the first whisky distillery the islands have seen in almost two hundred years. His creation, Abhainn Dearg, is a very small and unique distillery, small in production and unique in location. With two permanent staff, including Marko, it's methods are traditional, everything, even to labeling is done by hand.
      You can buy now, while stock lasts, but will still have to wait the final last weeks as the bottles won't be sent out till mid October

      abhainndearg.co.uk/home.html
      Bilder
      • small_flame.jpg

        108,22 kB, 350×397, 271 mal angesehen
      „Kaum haste mal ein bisschen was,gibt es wen,den ärgert das“
      Wilhelm Busch

      "Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft"
      Aristoteles

      „Pazifisten sind wie Schafe, die glauben der Wolf sei ein Vegetarier.“
      Yves Montand
      Eine neue Destille?
      :spannend:

      ...
      Nur wer die Schmerzen der Niederlage kennt,
      kann Freudentränen über seinen Sieg vergießen.
      Und wer seinen Blick vom Tod abwendet,
      der wird auch das Leben nicht sehen.
      Glück ist, wenn man dankbar sein kann für das,
      was man hier und heute hat.
      Es scheint leicht zu sein - aber es ist schwer;
      es scheint schwer zu sein - aber es ist leicht.
      ...
      Inoue Takehiko
      Nein. Schaust Du hier: abhainndearg.co.uk/
      Mark Tayburn ist da seit 2008 am wirbeln... Aber das ist der erste "volljährige" Whisky von dort.
      Meine Top 3 - Whisky´s:
      Macallan 1965/2008, Fino Sherry Butt 2114 (484 Bottles) 54,1 % Scottish Liqueur Centre "Cárn Mór"
      Glenglassaugh 1972/------- Cask 2891, 59,4 % Fass-Sample (Andrea Caminneci)
      Tamdhu 1961/2000, 40,0 % Gordon & MacPhail "Rare old"



      Mitglied bei "Diem No. 2" :prost2:
      Wem der Preis zu ambitioniert ist kann sich zB hier
      thewhiskybarrel.com/pr/1111/ab…-special-edition-minature
      helfen lassen!

      Wenn man 10 von den Teilen erwirbt hat man mengenmäßig genausoviel wie bei der überteuerten "Grossen". Und das Ganze dann für die Hälfte ;-)
      „Kaum haste mal ein bisschen was,gibt es wen,den ärgert das“
      Wilhelm Busch

      "Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft"
      Aristoteles

      „Pazifisten sind wie Schafe, die glauben der Wolf sei ein Vegetarier.“
      Yves Montand

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ANNANDALE“ ()

      Freunde brachten mir ein Sample des 3-jährigen mit aus Lewis mit.

      Hatte zum Vergleich auch den New Spirit aus Fass 07.
      Die obstlerartige
      Süsse hat sich in eine malzige und fruchtige Süsse gewandelt, das
      Salzige hat sich ebenfalls gut weiterentwickelt.

      Fazit: definitiv noch zu jung, sehr metallisch, Süsse und Salz. Lasst den Stoff noch mind. 3-5 Jahre ruhen… :naja: :no: .
      »Wenn wo was aufgeht, muss Hefe drin sein.« (Ned Rise, aus Wassermusik, T. C. Boyle)
      Ich hatte vor kurzem diese Miniatur im Glas: https://www.whiskybase.com/whisky/83242/single-malt-scotch-whisky

      Hier meine Eindrücke:

      Aroma: Obstbrand (und zwar billiger!), leicht buttrig, gelbe Birnen, angegorene Weintrauben, Schaumbananen, leichte Vanille, ein wenig grüne Kräuter, eine Spur Klebstoff, Aprikose, feuchtes Heu und etwas Mandelmilch. Hinter der fiesen Obstler-/Tresternote hat die Nase durchaus angenehme und vielschichtige Aromen. Dieser Brand braucht aber definitiv mehr Zeit im Fass.

      Geschmack: Mild und ölig. Der Alkohol ist nahezu nicht präsent. Leichte Frucht, Getreide, eine Spur Sauternes, leichte Rosine und Werthers Original.

      Nachklang: Mittellang, buttrig, etwas grüne Olive, Noilly Prat und weiches Fudge. Zum Ende etwas leichter Kaffee.

      Fazit: Definitiv viel zu jung in die Flasche gekommen. Er schmeckt zudem als wäre zu viel Nachlauf ins Fass gekommen. Hinter der fiesen Jugend und den krassen Fehlnoten entdeckt der Genießer allerdings interessante und vielversprechende Aromen und Geschmäcker. Ich bin gespannt auf ältere Abfüllungen dieser unkonventionellen Brennerei.