Finest Whisky (Jubi 3) Macduff, 1973/2011, 38 y.o., Bourbon Cask, 47,9 %

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Finest Whisky (Jubi 3) Macduff, 1973/2011, 38 y.o., Bourbon Cask, 47,9 %

    Finest Whisky Macduff, 1973/2011, 38 y.o., Bourbon Cask, 47,9 %

    Farbe/Verh.i.Gl.: Volles Gold und eine gute Menge recht flacher schlecht definierter Legs. Es bleibt aber eine fette Perlenkette.

    Nase : Wow. Ich hasse dieses alte Zeug. Es raubt mir den Verstand. Eine direkte, volle und sehr angenehme weil alte und süße Nase mit vielen Früchten. Karamellisierte Wacholderbeeren und sommerlicher Thymian.
    Mit Wasser wird er noch süßer, wird er noch älter. Im ganzen intensiver.

    Geschmack : Zunächst flüchtend kühlend an der Zunge. Dann präsente Süße und vanillige Kokoscreme. Alter Eicheneindrücke der hellen Art mit Buchenwaldboden. Etwas Süßholz und reife süße exotische gelbe Früchte.
    Mit Wasser vorsichtig sein. Eine kleine Menge öffnet noch und gibt etwas hellere Eindrücke frei. Bügelt alles etwas glatt, was gar nicht glatt sein brauch. Es bleibt auch ein leicht prickelnder Eindruck versalzener Zitronen-Ananas – Risottos mit Kokoseis. Leichter Plastikrauch im Abgang am Zäpfchen.

    Abgang : Lang bis sehr lang. Etwas trockener werdend. Hier kommt auch etwas Salz. Mundwässernd.

    Fazit : Glückwunsch zum 3 Jährigen Uwe und Glückwunsch zu dem Tropfen. Well done ! Mir hat er gut gefallen auch wenn es sicher noch tiefere Whiskys auf der Welt gibt. Klasse Teil.
    :rauf: :rauf: :rauf:


    Das ist übrigens der Starter einer kleinen Reihe von ca. 15 Macduffs die nun hinter einander weg verkostet werden und schon wurden (bin mitten drin). Den hier habe ich gestern rechtzeitig zum Jubi von Uwe bekommen und direkt eingebaut. Danke Andreas.
    ___Mortlach.de

    ____ „Kühner als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln.“ Alexander von Humboldt

    Wir alle seins Brüder,
    Wir alle seins gleich!
    Hier mal meine Eindrücke.

    Technische Daten
    Abfüller: UA, Finest Whisky
    Name: Finest Whisky Geburtstagsedition
    Jahrgang: 1973
    Abfülldatum: 2011
    Alc: 47,9%
    Sonstiges: Bottle 39/58, Bourbon Cask

    Farbe
    Gold, goldene Schimmer,

    Nase
    unverduennt:
    Leichte Bienenstocksachen, Bienenwachs, Orangen, feine Eichenaromen, wenig Waldhonig. Mit der Zeit im Glas super leckere Zitrus-Honig Aromen
    verduennt:
    Wird etwas fruchtiger,

    Gaumen
    unverduennt:
    Schön die Aromen der Nase setzen sich am Gaumen fort, Pollen, Propolis, Bienenwachs, jetzt deutliche Eichenaromen, würziger Waldhonig,
    verduennt:
    Alles viel enger verwoben, aber auch ein Tick intensiver, weniger von der Eiche, minimal Menthol.

    Abgang
    mittel, Eiche, Menthol,

    Fazit
    Tolle Bienenstock Sachen, die ich sonst so nur von GG kenne, alles sehr ausgeglichen und leicht. Bisher der leckerste Macduff den ich probieren konnte, weit vor dem Macduff aus der aktuellen Peerless Range. Gute Wahl Uwe!!!
    Nase: na dann schaun wir mal was aus diesem bunten Fruchtkorb alles rauszuriechen ist... Orange, Mango, Nashi-Birne, Mirabelle, rote Pflaume... Wie sagte rednose so treffen? Wow! Guter dunkler Blütenhonig, Bienenwachskerze, Sommerwiese, weiße Schokolade mit Kokos... Diese Nase macht jetzt schon wieder richtig Lust auf den nächsten Sommer! :schimpf: Mit Wasser wird er gummibärig

    Mund: schmeckt als kaut man auf einem Stevia-Blatt 8o man schmeckt die lange Zeit im Holz, aber absolut nicht negativ... Kokos und dezente Vanille, wachsig

    Abgang: Trocken und mittellang

    Fazit: Großartig! Fruchkorb allererster Kajüte... Welch würdige Jubi-Abfüllung! Einer meiner Whiskies des Jahres :rauf: :rauf: :rauf: :rauf:
    Regensburger Maltspatz

    Macduff (Finest Whisky OMP-Bottling ) 1973/2011, 38 y.o., Bourbon Cask, 47,9 %



    Technische Daten
    Abfüller: UA, Finest Whisky
    Bottling: OMP Nr.2 ( Old Master Painter ) Geburtstagsedition -3 Jahre Finest Whisky
    Jahrgang: 1973
    Abfülldatum: 2011
    Bourbon Cask, Alc: 47,9% nur 58 Flaschen


    Farbe
    Gold

    Nase
    Honigsüße, Vanille, reife Frucht, Limettennoten, etwas Kräuternoten, Mit der Zeit im Glas erinnert er mich entfernt an Lemon Curd, nur süßer.

    Gaumen

    Schöner Einklang mit der Nase: hier ist die Eiche deutlicher , süße reife Frucht, Honig

    Abgang
    mittellang bis lang

    Fazit
    Ein schöner, eleganter Malt. Der Serie und Uwes Jubiläum würdig :rauf: :rauf: :rauf: :rauf: :rauf:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gatsby-62“ ()

    Nase: wunderbar tiefgündig, fruchtig, Multivitaminsaft, komplex, vielschichtig, reifer Pfirsich, Mango, Papaya, etwas Lakritze und Koriander, ein wahrer alter Wahnsinnsmalt !

    Geschmack: das alles spielt sich auf der Zunge wieder, wunderbar beerig und fruchtig, multivitamin, würzig, Kokos im Nougatmantel, super eingebundener Alkohol.. genial

    erinnert mich sehr an meinen TWA Grotesque Crocs bzw. Perfect Dram 76er Tomatin .. und die sind unter den Top 5 meiner Jahresmalts !!

    wundert mich extrem, dass man aus einem Bourbon Fass solche Aromen rausbekommt ...


    ein richtig würdiger Jubiläumsmalt !!!

    Danke Zinni für das Sample - da wär mir glatt ein Top5 Malt entgangen !!! DANKE !!!!
    "Revitalise the senses with the soul and the soul with the senses." Oscar Wilde