Ein kurioser sonstiger Fund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ein kurioser sonstiger Fund

      Moin!

      Ich weiß jetzt nicht genau, ob das hier hin gehört (falls nicht, bitte verschieben), aber ich hatte
      doch am Wochenende ein Erlebnis, dass mich echt verblüfft hat.
      Ich war mal seit längerem wieder in meiner Heimatstadt Korbach, da gibt es ein Irish-Pub, das ich
      eigentlich immer mal besuche, wenn ich gelegentlich da bin und das ich am Freitag mal meiner Freundin zeigen wollte.
      Das Pub war früher, als ich noch Schüler war (damals, :rofl: ), gut besucht und gut geführt, mit einer tollen Whiskykarte, etc. Bis irgendwann, vor vielleicht 12, 13 Jahren, der Besitzter wechselte. Von da an ging es bergab, vor allem was die Authentizität und Qualität der Location anging, aber auch die Menge der Gäste. Meine Besuche wurden ebenfalls schnell seltener, wir Schüler suchten uns andere nette Kneipen..
      Naja, wie auch immer, jedenfalls entdeckte ich dort bei meinem Besuch am Freitag in einer unbeleuchteten, verstaubten Vitrine mehrere Whisky Miniaturen, mit Verkaufsschildchen, die wahrscheinlich sogar noch aus DM Zeiten stammten. U.a. Macallan 12y, 40 %, Kilbeggan (in der Ausführung des Etiketts, die dieselbe meines ersten Kilbeggans war..), Tullibardine (ich glaub 12y, war nicht genau zu erkennen) und noch 2 andere, die nicht gut zu erkennen waren.
      Der Jäger in mir war natürlich geweckt, von dem Macallan hab ich nämlich noch ne volle Buddel (ca 2002 gekauft) herumstehen, die ich im Moment nicht öffnen will - da wäre das Sample gerad recht gekommen. Und auch den Kilbeggan hätt ich liebend gern mal verkostet, auch im Quervergleich zum aktuellen..
      Auf meine Frage, ob ich die Miniaturen erwerben könne, wurde von der Bedienung mit Nein geantwortet. Da musste ich doch nochmal nachhaken wegen der Gründe, das ging natürlich nur bei der Chefin, die auch im Laden war. Antwort: "Jaaa, die wären so 20 Jahre alt, und nee, verkaufen nicht."
      Ich war doch etwas fassungslos ob der unglaublichen Geschäftstüchtigkeit der Chefin und hakte nochmal nach, aber sie hat mir nicht mal ein Angebot gemacht..! Ich mein ich hätt ja kein Problem damit gehabt, nen ordentlichen Preis zu bezahlen. Oder auch Verständnis gehabt, wenn man diese ach so alten Miniaturen in einer schön beleuchteten, staubfreien Vitrine mit Stolz präsentiert hätte und deshalb nicht verkaufen wollte. Aber in einer abgeschiedenen Ecke eine so unglaubliche und deshalb unverkäufliche Rarität zu verstecken, in der Karte aber nur Bushmills, Tullamore, Jim Beam, etc. zu haben, das überforderte doch mein bescheidenes Hirn gewaltig.

      Immer noch kopfschüttelnd, ?(
      LM
      Bier. Macht aus armen Sündern fröhliche Seelen!

      Mein Lieblingstier: Der Zapfhahn..
      manchmal sind es einfach nur erinnerungen....
      kenn ich aus anderen etablisements- auch mit grossflaschen-beispielen

      da kann man versuchen das brett zu bohren aber wenns es dann nicht passt

      "läbbe geht weiter"
      „Kaum haste mal ein bisschen was,gibt es wen,den ärgert das“
      Wilhelm Busch

      "Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft"
      Aristoteles

      „Pazifisten sind wie Schafe, die glauben der Wolf sei ein Vegetarier.“
      Yves Montand

      Ahab schrieb:

      Ich kann Deine Fassungslosigkeit nicht so ganz nachvollziehen. Die Wirtin möchte diese Miniaturen eben nicht verkaufen, so what? Vielleicht hängt ja einfach ihr Herz daran oder was auch immer. Nur weil man etwas nicht ins grelle Scheinwerferlicht stellt, heißt es ja nicht, dass es einem nichts bedeutet.
      Wenn ich den Eindruck hätte, dass die Wirtin sich in irgendeiner Form für Whisky und diesen im speziellen interessiert, würd ich mich ja gar nicht wundern. Aber sie hat von Whisky weder Ahnung noch Interesse dafür. Wie gesagt, ich bin da ja nicht das erste mal gewesen.. Natürlich mag sie ihre Gründe haben, aber nachvollziehbar war das für mich nicht. Zumal eben noch die alten Preisschilder (noch vom Vorgänger) in der Vitrine waren und das Zeug offensichtlich nichtmal als Deko verwendet wird..
      Bier. Macht aus armen Sündern fröhliche Seelen!

      Mein Lieblingstier: Der Zapfhahn..

      Lord Melchett schrieb:

      Ich war doch etwas fassungslos ob der unglaublichen Geschäftstüchtigkeit der Chefin und hakte nochmal nach, aber sie hat mir nicht mal ein Angebot gemacht..! Ich mein ich hätt ja kein Problem damit gehabt, nen ordentlichen Preis zu bezahlen.

      Tja, großer Fehler..........Du hättest ihr ein Angebot machen müssen (das sie nicht hätte ablehnen können :D ), denn Du wolltest die Miniaturen haben; so einfach ist das!

      ardenistle schrieb:

      Lord Melchett schrieb:

      Ich war doch etwas fassungslos ob der unglaublichen Geschäftstüchtigkeit der Chefin und hakte nochmal nach, aber sie hat mir nicht mal ein Angebot gemacht..! Ich mein ich hätt ja kein Problem damit gehabt, nen ordentlichen Preis zu bezahlen.

      Tja, großer Fehler..........Du hättest ihr ein Angebot machen müssen (das sie nicht hätte ablehnen können :D ), denn Du wolltest die Miniaturen haben; so einfach ist das!



      So rechtes Verhandlungsgeschick war es echt nicht, da wäre mehr Phantasie gefragt gewesen um das Gewünschte zu bekommen.

      Korrigiere mich, aber ich glaube die Chefin hat schon das leuchten in deinen Augen gesehen und es für sich richtig gedeutet,
      ala wenn er das Habenwolle ehrlich meint, komme er sicher wieder :zwinker:
      El Tren "Die Pangalaktischen Whiskygurgler"

      FT - Theater: z.Z geschlossen
      Lounge und Bar geöffnet
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Die Hoffnung ist das wichtigste Organ und daher das größte."