Auchentoshan Whiskybroker 1984-2012, 53,9 %

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Auchentoshan Whiskybroker 1984-2012, 53,9 %

      Moin Folks,

      so, heute gab es was aus meinem Geburtsjahr und zwar einen

      Auchentoshan Whiskybroker 27y, 1984-2012, 53,9 %, gereift im Bourbon Barrel, bottle nr 41 von 209.

      Nase: helle früchte, schwer zu definieren – Ananas ? Vergleichsweise jugendlich und leicht.

      Geschmack: Im Antritt prickelnd und cremig, erst süß, dann kommt eine angenehme Holznote. Wie auch beim nosen fällt es schwer, die fruchtige süße genauer zu bestimmen, dazu kommt eine spezielle würzige note, die mich etwas an parfüm erinnert – kann aber nicht sagen an welches. Kompliziert kompliziert..

      Abgang: Verhältnismäßig kurz, trocken werdend, Eiche setzt sich durch.


      nach Zugabe von Wasser:

      Nase: Mirabelle und ein Hauch Marzipan, etwas alkoholisch.

      Geschmack: Wird weicher und ist. weiterhin cremig. In die Süße des Antritts mischt sich Citrusfrucht. Ein Mix aus Mirabelle, Zitrone und Obstsalat der schon ein paar Stunden steht.

      Abgang: Trocken, etwas astringierend mit Holznote, aber nicht unangenehm.


      Fazit:
      Ist nicht der Überflieger, aber wer Cremigkeit mit Süße und etwas Zitrus mag, wird ihn mögen.
      Da er preislich sehr erschwinglich war (glaube so 60 Euro) und auch Zugabe von Wasser gut verträgt insgesamt ein ordentliches PLV, zumal er ja doch einige
      Jahre im Fass verbracht hat. Das allerdings merkt man ihm m.E. gar nicht so an (man könnte sagen, er hat sich gut gehalten :greenhole: ). In der Preisklasse
      gibt es deutlich jüngere Konkurrenten, die ähnliches können. Aber insgesamt ein netter süffiger dram, besonders im Sommer zu empfehlen..

      Besten Gruß LM
      Bier. Macht aus armen Sündern fröhliche Seelen!

      Mein Lieblingstier: Der Zapfhahn..