Was mich gerade nervt...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Cartman schrieb:

      Bei DPD kann es auch passieren dass der Name der vom Fahrer ist und das Paket irgendwo im Garten hinter einem Blumenkübel versteckt ist....

      Das hatte ich mal bei einer Laphroaig Bestellung. Die kam und kam einfach nicht. Am Wochenende gehe ich zum Gartenschuppen und sehe bei dessen Tür hinter einem Kübel das Paket stehen. Keine Ahnung, wie lange das da schon rumstand. Abgesehen davon, dass ich es befremdlich finde wenn fremde Leute so mir nichts dir nichts in unseren (eigentlich umschlossenen) Garten eindringen: Eine Info im Briefkasten hätte ich schon sehr begrüßt.

      Ketty schrieb:

      Cartman schrieb:

      Bei DPD kann es auch passieren dass der Name der vom Fahrer ist und das Paket irgendwo im Garten hinter einem Blumenkübel versteckt ist....

      Das hatte ich mal bei einer Laphroaig Bestellung. Die kam und kam einfach nicht. Am Wochenende gehe ich zum Gartenschuppen und sehe bei dessen Tür hinter einem Kübel das Paket stehen. Keine Ahnung, wie lange das da schon rumstand. Abgesehen davon, dass ich es befremdlich finde wenn fremde Leute so mir nichts dir nichts in unseren (eigentlich umschlossenen) Garten eindringen: Eine Info im Briefkasten hätte ich schon sehr begrüßt.


      ja, hatten wir diesen Sommer auch. Allerdings mit Benachrichtung im Briefkasten. Hat sich angehört wie bei einer Schatzsuche, à la "Im Garten, hinter dem Schuppen, neben der Regentonne unter einer grünen Plane"

      Ich fand's ebenfalls befremdlich, dass der DPD Mensch einmal quer durch den ganzen Garten ist und dann noch hinter unserem Schuppen rumhantiert hat.
      Aber hej, wenigstens, war das Paket da.
      Dhl setzt da bei mir immer mal einen drauf, die gehen nicht rein, sondern legen das Paket auf dem Briefkasten ab und verschwinden. Ich wohne nicht in einem Wohngebiet und hier gibt es regen Durchgangsverkehr und der Briefkasten ist genau an der Straße in Augenhöhe, sodass man sich locker bedienen könnte. Bisher habe ich zum Glück alle selbst vom Briefkasten runter genommen.
      Nur ein Hinweis,
      DPD tracking, da kann man dem Fahrer folgen und da ich der Fahrer schon dreimal auf der Tour abgepasst habe.
      Scheint dies auch zu stimmen, geht mit android und ios :smoke:
      El Tren "Die Pangalaktischen Whiskygurgler"

      FT - Theater: z.Z geschlossen
      Lounge und Bar Bar und Lounge geöffnet
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Die Hoffnung ist das wichtigste Organ und daher das größte."

      linus schrieb:

      Nur ein Hinweis,
      DPD tracking, da kann man dem Fahrer folgen und da ich der Fahrer schon dreimal auf der Tour abgepasst habe.
      Scheint dies auch zu stimmen, geht mit android und ios :smoke:

      ich stalke dem DPDler hinterher yeah... Problem war, dass ich nicht wusste, dass man mir das Paket per DPD sendet. Nur finde ich es interessant, dass 3 Versuche gemacht worden sind, an zwei Werktagen nach Bestellung...

      Schubi2305 schrieb:

      Dhl setzt da bei mir immer mal einen drauf, die gehen nicht rein, sondern legen das Paket auf dem Briefkasten ab und verschwinden.

      Hah... ich hatte schon Pakete ganz unauffällig unter der Fußmatte...ich musste da laut loslachen, als ich das gesehen habe :D
      Die Cutty-News auf: Facebook || Hier mein Whisky Blog || Ich auf Instagram moin-und-so
      Ich hatte neulich tatsächlich von DPD ne Benachrichtigung im Briefkasten, dass sie unverrichteter Dinge wieder abziehen mussten. Da ich auch an den nächsten Tagen nicht z.h. sein würde, schnell im Web ne Lieferung an den Wunschnachbarn - gleiches Haus, wegen Lungenkrankheit 24/7 z.h. - hinterlegt.

      Zwei Tage später die Benachrichtigung, dass zurückgesendet wurde, weil ich und angeblich auch der Wunschnachbar nicht angetroffen werden konnten. Ganz große Klasse... :kotz:
      'Too much of anything is bad, but too much of good whisky is barely enough.' :flag2:

      Es wird eingeschenkt: meine Samplebar

      :flag:

      linus schrieb:


      Nur ein Hinweis,
      DPD tracking, da kann man dem Fahrer folgen und da ich der Fahrer schon dreimal auf der Tour abgepasst habe.
      Scheint dies auch zu stimmen, geht mit android und ios :smoke:

      Ja, habe ich auch genutzt, Ingo. Leider funzt die nicht immer in Echtzeit, sondern manchmal mit leichter Verzögerung. Als ich runter war, ist der Wagen schon außer Sichtweite gewesen. Vielleicht macht man das ja bei DPD mittlerweile mit Absicht, damit ihre Zusteller rechtzeitig abhauen können. Könnte sonst vielleicht mitunter gefährlich für die Gesundheit selbiger sein. :idee:

      Ich bin mittlerweile auf Klingeltour gewesen und hatte Riesenglück. Gleich der Erste war es.

      Ahab schrieb:

      linus schrieb:


      Nur ein Hinweis,
      DPD tracking, da kann man dem Fahrer folgen und da ich der Fahrer schon dreimal auf der Tour abgepasst habe.
      Scheint dies auch zu stimmen, geht mit android und ios :smoke:

      Ja, habe ich auch genutzt, Ingo. Leider funzt die nicht immer in Echtzeit, sondern manchmal mit leichter Verzögerung. Als ich runter war, ist der Wagen schon außer Sichtweite gewesen. Vielleicht macht man das ja bei DPD mittlerweile mit Absicht, damit ihre Zusteller rechtzeitig abhauen können. Könnte sonst vielleicht mitunter gefährlich für die Gesundheit selbiger sein. :idee:

      Ich bin mittlerweile auf Klingeltour gewesen und hatte Riesenglück. Gleich der Erste war es.


      Lass mir die Fahrer in Ruhe. Bei UPS, DPD, DHL, Dachser bin ich mitlerweile soweit ihnen auf der Arbeit ein Kaffee to go anzubieten.
      Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.
      Winston Churchill


      Moin zusammen,

      Mensch, was bin ich froh dass ich diesbzgl. auf dem Lande wohne!
      Hier kommt die Post immer an!
      Entweder bei mir oder beim Nachbarn.
      Und auch Nachrichten gibt es! Nette Fahrer! Alles was das Bestellerherz begehrt!

      Wenn alle andere so ihre Dienste abliefern würden wie bei uns, kann ich nur sagen:

      Hut ab!

      Gruß und Slainté,

      Peter
      Gründungsmitglied und Namensgeber der "Pangalaktischen Whiskygurgler"

      "Am Ende wird alles gut. Ist es nicht gut, ist es nicht das Ende"

      Unbekannt

      Flerschemer schrieb:

      Auch bei mir kann ich für die Paketdienste eine Lanze brechen. Es wird immer geklingelt und wenn niemand da ist wird beim Nachbar abgegeben. Und dazu immer noch ne Notiz wo die Sendung ist. Persönliche Gespräche sind auch meistens drin.

      Das ist einfach der Unterschied Großstadt zu Land. Wenn ich sehe, welchen Druck und wieviele Pakete die hier in Hamburg zustellen müssen... Gespräch, Kaffee, nix da, dafür haben die leider keine Zeit. 15km stadtauswärts bei meinen Eltern auch das vollkommende Gegenteil: hier kommt alles entspannt an oder Nachbarn nehmen das einfach an. Ich lass mir auch schon teils etwas zu den Eltern senden und hol das dann gesammelt immer mal ab :D
      Die Cutty-News auf: Facebook || Hier mein Whisky Blog || Ich auf Instagram moin-und-so
      Aber auch auf dem Land ist nicht immer alles Top.
      Unser DPD Fritze legt die Pakete immer schön vor die Tür und bei weglaufen kann man ihm zusehen wie er dann für den Kunden unterschreibt.

      Ich hab den dann mal abgepasst beim wieder weglaufen, und wurde dann ins Gesicht angelogen von wegen er hätte doch gklingelt .... und er wollte jetzt ja noch nen Zettel schreiben... das wäre der erste Zettel gewesen der im Briefkasten ist.
      Gleiches Spiel übrigens auch bei Hermes.
      UPS und DHL sind dagegen soweit in Ordnung.

      jknoxmc schrieb:

      ...
      Das ist einfach der Unterschied Großstadt zu Land. Wenn ich sehe, welchen Druck und wieviele Pakete die hier in Hamburg zustellen müssen... Gespräch, Kaffee, nix da, dafür haben die leider keine Zeit. 15km stadtauswärts bei meinen Eltern auch das vollkommende Gegenteil: hier kommt alles entspannt an oder Nachbarn nehmen das einfach an. Ich lass mir auch schon teils etwas zu den Eltern senden und hol das dann gesammelt immer mal ab :D

      Das das ein anstrengender Job am Rande der Belastbarkeit ist, alles Richtig. Und ich beneide die Zusteller für ihre Tätigkeit auch nicht. Das entschuldigt aber nicht, gar nicht erst den Versuch zu machen, das Paket ordnungsgemäß zuzustellen, sondern einfach irgendwo abzulegen oder bei irgendjemanden abzugeben und nicht mal zu benachrichtigen. Und das nicht etwa in Einzelfällen, sondern in schöner Regelmäßigkeit.

      whisho- schrieb:

      Bei uns hat der Postbote auch versucht den Maxibrief in unseren Briefkasten zu drücken.
      Hat auch bis zu einem Viertel gepasst. Gut das nur 5cl darin waren. :rolleyes:

      Ja, bei den Maxis, da sehen sich Briefboten häufig einem mentalen Konflikt ausgesetzt. Einerseits paßt das Dingen ja i.d.R. nicht in den Briefkasten. Eine ordnungsgemäße Zustellung erfordert da einen Plan B. Andererseits ist es ja nur ein Brief - wenn auch ein großer ("Maxi" eben) - und für Extradienste wie mal-kurz-Klingeln-Tach-sagen-und-in-die-Hand-drücken hat der geizige Kunde ja nicht bezahlt. Das läuft über die Kollegen von DHL und kostet dann eben auch mehr. :angry2:
      By the way: warum sollen denn auch die Empfänger Maxibrief-kompatible Briefkästen haben, wenn bei 99% der Deutsche Post-Einwurfkästen der Schlitz zu klein dafür ist?! :mata:
      Gruß
      Thomas

      Deutsche Sprache - schwere Sprache:
      Tagsüber: DER Weizen, DAS Korn. Abends: DAS Weizen, DER Korn. ?(

      Tabrulavubeg schrieb:


      By the way: warum sollen denn auch die Empfänger Maxibrief-kompatible Briefkästen haben, wenn bei 99% der Deutsche Post-Einwurfkästen der Schlitz zu klein dafür ist?! :mata:

      Auch die Schlitze der Post sind für Maxikartons zuklein
      das Gute ist Maxibriefe dürfen an Paketstationen versendet werden - da passen sie auch rein
      Manche sagen, unser Schicksal sei verbunden mit dem Land. Es sei genauso sehr ein Teil von uns, wie wir von ihm.

      Von Merida – Legende der Highlands

      Tabrulavubeg schrieb:

      By the way: warum sollen denn auch die Empfänger Maxibrief-kompatible Briefkästen haben, wenn bei 99% der Deutsche Post-Einwurfkästen der Schlitz zu klein dafür ist?! :mata:

      Da sagst Du was!
      In unserem Großdorf gibt es lediglich die Möglichkeit, Maxibriefe am Postschalter eines Lebensmittelmarktes abzugeben (in welchem Du aus verkaufspsychologischen Gründen erstmal auf dem längsten Weg durch den Laden geführt wirst (Obwohl der Postschalter eigentlich fast direkt am Eingang liegt :schimpf: ) und man je nach Tageszeit nochmal 15- 20 Minuten Anstehen einplanen darf) oder aber einen einzigen Briefkasten, welcher einen ausreichend großen Schlitz hat.

      Nun gut... habe ich also beim letzten Mal den Briefkasten genutzt ... gut 15 Maxibriefe habe ich reinbekommen :ups: :D

      Wat hat das am nächsten Tag Mecker gegeben von der Taxi-Dame, die im Auftrage der Post die Kästen leert. :D

      Selbst mein Vorschlag, sie könne die Maxis das nächste Mal direkt bei mir abholen, wenn das einfacher für Sie wäre ... hat sie irgendwie nicht besänftigen können... verstehe einer die Welt. :zwinker: :D
      Das Leben ist zu kurz für schlechten Alkohol! :slainte:

      Komm, wir essen Opa! ...Immer beachten: Satzzeichen können Leben retten!!!...