Michel Couvreur - Blossoming Auld Sherried

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Michel Couvreur - Blossoming Auld Sherried

      Michel Couvreur Blossoming Auld Sherried - Whiskybase

      Im Glas:
      Wenn ich das Glas so gegen das Licht halte, könnte es auch Eistee sein. Leicht "trübe".

      Nase:
      Zunächst wenig ansprechend. Würde ich normalerweise direkt ablehnen. Und das erklärt mir auch die teilweise "nüchternen" Bewertungen in der Base. Für mich der Malt der mir am deutlichsten vor Augen bzw. vor die Nase geführt hat: Erst mal unbedingt atmen/stehen lassen. Und das Ding entwickelt sich. Sherryballade... Fass. Wird immer besser. Überzeugt. Halbe Stunde Zeit geben - lohnt sehr. Riecht mir gut - auch ohne dass ich jetzt alle dunklen Früchte oder die Titel der alten Bücher aufzählen könnte...

      Geschmack:
      Ein süßer und sehr leckerer Traum äh Dram. Erfüllt für mich alles was ich von einer Sherrybombe erwarte bis hin zu meinem geliebten Marzipan.

      Abgang:
      Lange. Gefährlichst süffig. Hat irgend was von einer leckeren alkoholischen Süßigkeit bei der man gerne in die Schachtel greift bis sie leer ist...Und ein wirklich unglaublich langer Wohlgeschmack nach dem Schlucken.

      Insgesamt gesehen, kann ich es leider nicht sehr treffend beschreiben. Schmeckt mir, gefällt mir - sehr gut. Hatte nach ca. 45 min. im Glas seinen Höhepunkt erreicht. Oh wow!

      Und ja, ich gestehe ist ja ein NAS, und die kaufe ich eigentlich nicht. Und eigentlich war ich sehr skeptisch gegenüber Couvreur.
      Ich muss zugeben: Klasse Whisky, erster wirklich intensiverer Kontakt mit Couvreur. Was ganz besonderes. Tolle Abfüllung.

      Ich bin nun neugierig und sehr interessiert für Couvreur geworden...
      (Mittlerweilen auch bestellt. Meine Entdeckung 2017!)
      Spiel mir das Lied vom Malt...

      I’m a poor lonesome cowboy, I’m a long long way from home...
      Nun ist es so, dass gleich drei Blossoming freds bestehen. Es gibt viel zusammenzufassen.
      Einer von liquids gestarte anno 2007
      Der zweite von XorLo
      El Tren "Die Pangalaktischen Whiskygurgler"

      FT - Theater: z.Z geschlossen
      Lounge und Bar geöffnet
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Die Hoffnung ist das wichtigste Organ und daher das größte."