Finest Whisky deluxe - das Event im Juni

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gollum schrieb:

      Gestern abend gab's schon mal ein kleineres warmtrinken beim Uwe im Union Jack ...
      mit reichlich ollem Zeug auf beiden Seiten des Tisches ...
      hüpp hupp Old Paule !!!


      Oh Oh OTL :slainte:
      El Tren "Die Pangalaktischen Whiskygurgler"

      FT - Theater: z.Z geschlossen
      Lounge und Bar geöffnet
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Die Hoffnung ist das wichtigste Organ und daher das größte."

      Mr.Mooc schrieb:

      macwhisky schrieb:

      ... Polanski-Vorlage ...


      Sofern sich das lediglich auf den Kostümfundus bezieht .... ansonsten wären junge Japanerinnen bei der aktuellen medialen Stimmung vielleicht etwas schwer zu vermitteln... :ups: :D


      Vielleicht gibt es ja morgen schon dank der Wetterlage eine grössere Gruppe junger Japanerinnen im üblichen kurzen Manga-Outfit zur Präsentation der Malts! .....die Hoffnung stirbt vor Ort ;-)
      Mitglied bei

      Berliner Whiskykarawane - Whisky Cup Winner 2010
      Wegen RunRig, Dorffest und Stress im Job ist dieses Jahr leider nix drin. Leider. Es wäre mir eine Ehre gewesen mal wieder mit Berliner Freunden udn anderen Saufnasen aus der ganzen Welt alte Kacke im Glas zu haben. So bleibt mir nichts als euch lecker Drams und eine gute Zeit zu wünschen. Rockt die alte Bude.
      ___Mortlach.de

      ____ „Kühner als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln.“ Alexander von Humboldt

      Wir alle seins Brüder,
      Wir alle seins gleich!
      Ersten Tag überstanden, nach paar kleenen Port Ellen Special Releases 1-9. Heute geht's dann gleich weiter mit den restlichen achte 10-18 :-)

      Ansonsten absolute Trüffel-Messe. Spitzenklasse Ambiente, Super klasse Dramaurswahl und nur olles Zeug an den Ständen, alle entspannt, keine Rücksäche kein Geschupse, Wasser aus Kühlschränken für lau bis zum abwinken. Was für ein Kontrast nach Feis Ile-Woche.

      Gleich geht`s weiter, mach mich schonmal logga ...
      "Sie haben ihn mir gestohlen, meinen Schatz -- MEIN SCHATZ"
      Bin auch wieder heil zurück.
      Mir hat es in Berlin echt gut gefallen. Tolle Location, guter Veranstalter und sehr interressante Aussteller. Nun ja, es wird sich zeigen, ob Deutschland für eine solche Spezialitätenmesse schon so weit ist. Nur 750 Teilnehmer pro Tag bergen ein gewisses Risiko , machen das Tasten und die Gespräche aber viel interessanter und deutlich entspannter.
      Wer Highend drams und tolle alte Ware verkosten möchte kommt hier völlig auf seine Kosten.
      Das Port Ellen Tasting mit den Special Releases 1 bis 17 hat mir als Co- Moderator viel Spass gemacht. Zudem konnte ich die Versionen 13 bis 17 erstmals verkosten.
      Einzig störend war das viel zu gute Hochsommerwetter.
      Finest Whisky Deluxe in Berlin gerne wieder!!!!

      Slainte
      LiwRobertson
      Jupp, zwei tolle Spitzentage bei einem absoluten Highroller Event vom aller Feinsten miterlebt.
      Soviel ganz spezielle Highlights im Sekundentakt, das gab's in Deuschland zumindest so noch nie !
      Keine junge Plörre, an der sich die pickeligen Jungenthusiasten die Handycams eintrüben lassen, und dabei schon überlegen wieviele Pullen sie davon bei eBay verticken wollen, neeneee, hier nur olles Zeug für Oldschooler ... :-)

      Angefangenen vom Port Ellen Special Releases 1-17 in einem Tasting.
      Dabei auf gleich das Buch The Legend of Port Ellen vom Autor Holger Dreyer signieren lassen, natürlich im üblichen "Gollum-Style".

      Dann das Gordon & MacPhails Tastings, mit dabei zwei schöne alte drams.

      Dann die wirklich schwere Kost von Emmanuel Dron "Collecting Scotch Whisky" von ihm und den anwesenden Sammlern im oben genannten Stil signieren lassen, touti completti mit Fotos und alles drumrum, ein wirklich sperriges Vergnügen aber absolutes must have für jeden ernsthaften Whiskyfreund und -sammler.

      Danach dann ein oller dram nach dem anderen, kleine Auswahl:
      - Bowmore Sherriffs vs. Bowmore Bicentenary 1964
      - Highland Malt aus der Jahrhundertwende, still vivid !
      - paar schöne alte Sherry Glen Grants (behalte ich aber für mich welche :-)
      - Glen Elgin 16Y The Managers Dram
      - natürlich die 1988er Karuizawas von der Messe, gewonnen hat den aber völlig überraschend der Boozer ;-)
      - einen wirklichen Uralt-Ardbeg "botteled in the 60teens" bei Geert Bero
      - und und und ...



      Das einzige negative neben dem strahlenden Sonnenschein, der den Event zu einer wirklich heißen Sache werden ließ, ich habe keine Ahnung vielviel Kohle ich dabei los geworden bin, ... aber egal, das wächst ja wieder nach ...

      ... und natürlich mit dabei der Old Hüpp hüpp Paule :-))
      "Sie haben ihn mir gestohlen, meinen Schatz -- MEIN SCHATZ"

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Gollum“ ()

      Bin zwar zum arbeiten dort gewesen, aber den ein oder anderen Dram konnte man dann doch probieren. Und da war einiges dabei, was man als Träumchen bezeichnen kann. Unblended Laphroaig 10, Ardbeg 25 Sestante, Highland Park 8 years old, Glen Grant 75 Samaroli...geiler alter Scheiß eben. :D Dazu der fantastische Veranstaltungsort und was man nicht vergessen sollte, dass hervorragende Essen. Bewusst wurde mal auf Rostbratwurst, Nackenkotelett, Wiener und ähnliche kulinarische Spezialitäten verzichtet. Beim Schweizer Bergkäseknödel auf Pumpernickel konnte man ins schwärmen geraten und auch das Lachsfilet mit Sellerie-Dill-Salat war nicht von schlechten Eltern. Mir hats riesig Spass gemacht.
      Gruß
      Ahab

      "Oben fit und unten dicht, mehr wünsch ich mir fürs Alter nicht." - unbekannter Autor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ahab“ ()

      Das klingt alles sensationell! Ist denn eine 2019er Wiederholung der Messe angedacht? Ich hätte echt Interesse und Lust drauf! Danke für Euer Feedback!
      -> Ich bin immer auf der Suche nach Abfüllungen bzw. Sampels aus meinem Geburtsjahr 1976 und darüber hinaus nach alten Islays & Broras aus den 1960/70ern. Schreibt mir gern!

      Mitglied & Schriftführer der Churpfälzer Maltfreunde / Schottland- & Single Malt-Liebhaber (Ardbeg-, Bowmore, Brora und Port Ellen).

      Man of Skye schrieb:

      Das klingt alles sensationell! Ist denn eine 2019er Wiederholung der Messe angedacht? Ich hätte echt Interesse und Lust drauf! Danke für Euer Feedback!

      Na, ich denke der Uwe muss dass alles erst einmal sacken lassen und durchrechnen. Ich hätte aber nichts dagegen. :D
      Gruß
      Ahab

      "Oben fit und unten dicht, mehr wünsch ich mir fürs Alter nicht." - unbekannter Autor
      Ja es war ein wirklich schönes Event. Und dadurch, dass alles so weitläufig angelegt war, herrschte selbst während des größten Ansturms in der Orangerie kein Gedränge, so dass man in Ruhe seinen Dram genießen konnte und sich im netten Plausch mit den anderen über die Highlights austauschen konnte. Nebenbei bemerkt, man konnte hier auch für kleines Geld Superdrams bekommen. Da habe ich mir immer gleich 2cl gegönnt ...
      Und am angenehmsten für mich war, dass man trotz der hohen Temperaturen draußen angenehm im Schatten sitzen konnte, während ein laues Lüftchen meinen Whisky runterkühlte 8)
      Nebenbei erwähnt sei hier nicht nur das PE Tasting, ich sag da ja immer, kennst du einen Diaego-Port Ellen, kennst du sie alle. Für mich ist das G&M Tasting auch eine positive Erwähnung wert. Nicht nur, dass hier 2cl Drams ausgeschenkt wurden, es war auch eine wirklich gute abwechslungsreiche Reihe, sehr lecker!! Und damit meine ich auch die jüngeren Teile :lecker:
      Und irgendwann muß ich mal unseren happylittleboozer mal fragen, wie er es geschafft hat, noch 82 Lose mit der Ticketnummer 005 in die Lostrommel zu schmuggeln :D
      "Ich glaube, ich würde die Freiheit in allen Zeiten geliebt haben; in der Zeit aber, in der wir leben, fühle ich mich geneigt, sie anzubeten."
      (Alexis de Tocqueville)

      "Freiheit und Whisky gehören zusammen." (Robert Burns)

      Gollum schrieb:

      ch habe keine Ahnung vielviel Kohle ich dabei los geworden bin, ... aber egal, das wächst ja wieder nach ...


      solltest mal ne Pulle weniger bunkern und ne anständige Kamera zulegen, die Bilder gehn ja gar nicht... :D

      Ich seh schon, muss n geiles Event gewesen sein (leider kollidiert mit 30. Hochzeitstag, konnte meiner Gemahlin die Prioritäten nicht unterjubeln, da ist fatal was schiefgelaufen :smoke: )
      If the river was whiskey and I was a divin' duck / I would dive on the bottom, baby, I would never come up (Muddy Waters)

      http://www.hinterzimmerbande.de/
      Tja, das war schon toll. Danke Uwe, für diese sehr feine Messe :rauf:
      Und es gab wirklich in jeder Preisklasse etwas. Zum Beispiel den leckeren "All Malt" von Berry Bros. & Rudd für 3,- Euro das cl. Man konnte sich aber bei Bedarf auch den 67er Ardbeg Kingsbury für 10,- Euro den Milliliter geben.
      Großen Spaß hatte ich beispielsweise am 50jährigen Tomintoul aus dem "Private Stock of Silvano" und den auf 24 Flaschen limitierten 30jährigen Ardbegabfüllung der Auld Alliance, die auf der Messe neben einem 25jährigen Port Ellen Premiere gefeiert hat.

      Apropos: Es war schon wirklich einmalig, beim PE Tasting die ganzen Biester mal Head to Head trinken zu können. Wirklich sehr unterschiedliche Ausprägungen und, so meine Wahrnehmung, eine deutliche generelle Qualitätssteigerung ab dem 9. Release. Auf meinen Siegertreppchen waren 12, 9, und 13.
      Die Qualität der Sitznachbarn war beim Tasting auch durchgehend hoch, inklusive Tanzeinlage und deutsch-niederländischer Fußballverbrüderung. :D

      Ich werde jetzt mal eine samarolifreie Woche einlegen. :greenhole:

      Cheers

      Mark Renton