Städtetrip NY

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hole dir den Merian Live Reiseführer ! 13-14€ Dort sind in einer extra Karte die genauen Straßen eingezeichnet für Spaziergänge durch Greenwich Village, Little Italy, Cast Iron District,

      China Town. Lässt sich kombinieren mit dem Highline Park, Chelsea Market und Washington Square Park.

      Mit der Fähre nach New Jersey und im Chart House die 21 km Skyline bei einem Abendessen geniesen.
      Moin Jörg,

      zuletzt war ich 1999 für 4 Tage dort, damals noch auf dem WTC...

      Zum Shoppen fanden wir damals das Century 21 nicht schlecht, gibt es wohl immer noch bzw. sogar viermal in NY, davon zwei in Manhattan. Etwas Wühltisch/Outlet Atmosphäre.

      Da damals englische Bücher hier knapp oder unbezahlbar waren, habe ich auch viel Zeit im Strand Book Store verbracht, die haben neues und Antiquariat.

      Sehenswürdigkeiten gibt es viele, wir hatten uns wegen der kurzen Zeit nur auf Manhatten beschränkt, da gab´s aber auch genug.
      Mehrere Stadtspaziergänge mit Central Park, Strawberry fields, Little Italy/Chinatown (die Gußeisen-Häuser sind besonders), Greenwich Village, Tribeka, Battery Park, Financial Destrict haben sich bei gutem Wetter im Februar gelohnt.
      Highlights waren für mich Ellis Island (deswegen an Lady Liberty nur vorbeigeschippert), Worls Trade Center, Empire State (und natürlich auch das Foyer vom Crysler) und das MOMA.
      Museum of natural history auch sehenswert, aber sehr sehr groß. Guggenheim ausgelassen, NY Opera kurz reingelugt.
      Es gab damals ein NY Ticket mit 6-8 Sehenswürdigkeiten und freie Fahrt in der Subway für kleines Geld.
      Der Flugzeugträger ist auch eher was für Fans der Materie, aber das Ding ist schon groß.

      Euch auf jeden Fall viel Spass dort!

      Grüße aus Dortmund

      Der Dimmi

      p.s.: Grand Central Station war auch großartig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dimmi2000“ ()

      Mit 5 Tagen wird es auch sportlich...
      Wir waren Mitte Dezember, da ging Schlittschuhlaufen im Central Park noch nicht, aber für 70€ am Rockefeller. :-)

      -One World Observatory
      -Alive after 5 (eine 2h Bootsrundfahrt vor Manhattan, Ellis Island, Brooklyn Bridge. An Board mit DJ, dürfte Deiner Tochter gefallen. War mit unser Highlight.)
      -Wall Street (seit 9/11 leider nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich) und Charging Bull
      Yankee Stadium
      -Macys fanden wir eher enttäuschend
      -Roosevelt Island Tramway (eine Seilbahn, die mit der Metrocard genutzt werden kann. Abends sehr schön)
      230 Fith Rooftop Bar (Touri Spot, aber die Sicht abends mit einem Getränk im beheizten Iglu ist schon genial. Bar ansonsten unspektakulär)
      -Falls Deine Tochter Harry Potter Fan ist, unbedingt das Stück am Broadway besuchen. Ich bin es nicht, bin meiner Freundin zuliebe reingegangen. Aber es war sehr beeindruckend, wenn auch nicht billig. Achtung: 2x 3h hier geht fast ein ganzer Tag drauf.
      -Times Square
      -Grand Central Station
      -Brooklyn Bridge
      -ein Basketballspiel anschauen

      Und den Whisky nicht vergessen! Gibt paar nette Sachen dort!

      Have fun!
      Wir waren 2017 kurz vor Weihnachten in NY... wenn es um ein gutes Outlet geht, dann können wir dieses hier empfehlen:

      the-mills-at-jersey-gardens

      Kann man mit dem Bus entspannt hinfahren. Tipp: Am Eingang kann man sich noch für kleines Geld ein weiteres Gutscheinheft kaufen, mit dem es bei den Shops nochmal Prozente gibt. Für uns hatte sich das gelohnt..

      Viel Spaß,
      Michael
      Nehmt Euch eine Wochenkarte für alle U-Bahnen und Busse. Damit seid Ihr günstig und flexibel unterwegs.

      Die Hop-On Hop-Off Busse habe ich bei meinem ersten Besuch genutzt, um einen Eindruck von der Stadt zu bekommen. Sind aber als generelles Fortbewegungsmittel nicht mein Fall - und lohnt m.E. auch nur wenn man oben offen sitzen kann, ist also Wetter/Temperatur-abhängig.

      911-Memorial lohnt auf alle Fälle auch das Museum darunter fand ich angemessen und beeindruckend.

      Eine nette Abwechslung bietet die Seilbahn parallel zur Queensboro-Bridge von Roosevelt Island nach Manhattan (auch mit der Wochenkarte zu benutzen). Vielleicht macht ihr eine kleine Rundfahrt: Linie 7 bis zur ersten Station in Queens, Spaziergang zum East River mit schönem Blick auf das UN-Gebäude/Chrysler-Building/Empire-State Building, dann Buslinie Q102 bis Roosevelt Island und mit der Seilbahn zurück nach Manhattan.

      Ein besonderes Highlight wäre für Euch vielleicht auch ein Hubschrauberflug. Abflug am Heliport fast an der Südspitze Manhattans. Eine knappe halbe Stunde fand ich damals klasse.

      ...

      Slàinte
      Dirk
      ---------------------------------------------------------------
      Sammlung bei Whiskybase

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Sir Ardbeg“ ()