Whiskyherbst 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Whiskyherbst 2019

      EILMELDUNG

      BILD
      Berliner Whiskyherbst an Berliner verkauft

      BERLINER ZEITUNG
      Wie uns aus gut unterrichteten Kreisen berichtet wurde, ist der Whiskyherbst in der Malzfabrik aus finanziellen Gründen verscherbelt worden.

      DIE ZEIT
      Feindliche Übernahme der zweitältesten Whiskymesse Deutschlands

      POSTILLION
      Werner H aus B gibt nur noch gutgemeinte Ratschläge, die aber nicht ernstgenommen werden müssen

      WASHINGTON POST
      Uns doch egal, Bourbon ist in Deutschland eh unterrepräsentiert.



      Alles Quatsch, bzw. nicht alles. Die drei von der Malzfabrik sind weder pleite noch denken sie ans Aufhören, im Gegenteil, sie haben mir Geld geboten damit ich mitmache. ... naaaa gut, wäre auch schön gewesen, aber so weit ging die Menschenliebe dann doch nicht.

      Fakt ist, ich bin jetzt einer von den Dreien, was mathematisch aber nicht ging, deshalb bin ich jetzt einer von Vieren.

      Was ändert sich, Grundsätzlich nichts. Der Whiskyherbst findet in der Malzfabrik statt, der Schwerpunkt wird weiterhin bei Whisky liegen und Feierabend ist um 22.00 Uhr (Auflage der Malzfabrik)
      Worüber gerade nachgedacht wird ist ein Shuttleservice vom S-Bahnhof Südkreuz zur Malzfabrik, für alle, die es nicht erwarten können zur Messe zu kommen und zurück für alle, die nicht mehr laufen kön…möchten. In ca. vier bis sechs Wochen wird es eine neue Webseite geben. Alle zusammen arbeiten wir an einer würdigen Messeabfüllung zum 20. Vielleicht vier 5 jährige zu einem schmackhaften Blend
      :smoke: und wenn alles klappt wie im Moment angedacht, wird es eine Eröffnungsveranstaltung geben, in einer Location die ich auf Anhieb mega fand ... und nein es ist nicht das Schloss Charlottenburg. :erstaunt:
      Was es sonst Neues oder Anderes geben wird, kann ich im Moment noch nicht sagen, da man aber von mir weitere Ideen erwartet, setze ich mich jetzt mal in eine gemütliche Ecke und denke darüber nach, was man zum 20. Jubiläum noch so alles anstellen könnte, muss ja irgendwie meine Ablöse rechtfertigen
      :wacko:

      Ach ja, vielleicht nicht ganz unwichtig, der Whiskyherbst findet dieses Jahr am 6. und 7. September statt, in guter alter Tradition zeitgleich mit dem Whiskyfest in Köpenick, welches nach Aussage des Veranstalters sich zu einem Volksfest (Party) entwickeln soll, was unabhängig von dem Angebot des Whiskyherbstes eh dazu geführt hätte, das ich meine Zelte in Köpenick früher oder später abgebrochen hätte.

      In diesem Sinne, allen einen schönen Sonntagabend, man sieht sich, wo auch immer

      Der Vorteil von Klugheit ist, dass man sich dumm stellen kann. Umgekehrt ist es schon schwieriger. Tucholsky zugeschrieben

      Gatsby-der Grieche schrieb:

      man sieht sich


      Dich würde ich sogar von zu hause abholen lassen wenn gewünscht :cheesy:

      Spider_2000 schrieb:

      Man sieht sich ...


      Sorry Spider, der Shuttleservice agiert nur innerhalb von Berlin ... sonst sehr gerne :wacko:
      Der Vorteil von Klugheit ist, dass man sich dumm stellen kann. Umgekehrt ist es schon schwieriger. Tucholsky zugeschrieben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Uwe FW“ ()

      Uwe FW schrieb:

      Sorry Spider, der Shuttleservice agiert nur innerhalb von Berlin ... sonst sehr gerne :wacko:


      Ok, dann weiß ich ja bescheid. Also werde ich bei Erkner die Stadtgrenze zu Berlin überqueren und dort auf den Shuttleservice warten. Da ist ein McDonalds, da kann er super parken und mich einsammeln. Die Rückfahrt dann so ca. 22:00 Uhr in der Malzfabrik. Da habe ich unterwegs noch genug Zeit, um in lustiger Runde, einige Abschiedsdrams zu genießen … :prost2:
      Uwe, ich wußte, Du bist ein echter Freund :abwuschel: also jemand, auf den man sich echt verlassen kann :freu:
      "Ich glaube, ich würde die Freiheit in allen Zeiten geliebt haben; in der Zeit aber, in der wir leben, fühle ich mich geneigt, sie anzubeten."
      (Alexis de Tocqueville)

      "Freiheit und Whisky gehören zusammen." (Robert Burns)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Spider_2000“ ()

      SeaDragon schrieb:

      Liegt Bergisch Gladbach eigentlich nicht auch am Rand von Berlin? So global gesehen? :D


      Recht Du hast Volker, ich bin dann beizeiten in 30 Minuten bei Dir :D
      El Tren "Die Pangalaktischen Whiskygurgler"

      FT - Theater: z.Z geschlossen
      Lounge und Bar geöffnet
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Die Hoffnung ist das wichtigste Organ und daher das größte."
      Nun darf ich auch mal...
      Die Idee den Whiskyherbst personell zu verstärken gärte schon einige Zeit in mir/uns. Und eigentlich blieb auch nur ein wirklicher Kandidat übrig der alle nötigen Kriterien hierfür erfüllt. Fach- und Marktkenntnis, weltweite Kontakte, Risikofreudigkeit, Berufserfahrung, keine Angst vor Arbeit usw.
      Vor allem aber kenne ich Uwe als verlässlichen, ehrlichen Menschen, auch als er noch ein Mitbewerber war. Somit ging es dann auch ganz schnell bis wir vier uns einig waren. Im Haifischbecken "Whiskyszene" gibt es jede Menge Menschen mit tollen, aber leider nicht umsetzbaren Ideen. Wir brauchten aber einen, der auch was kann...und nun ist er bei uns. Willkommen im Team.
      Die "alten" Whiskyherbstler freuen sich auf den "neuen", der auch schon kräftig im Topf rührt und neue Ideen einbringt. Neue Aussteller haben sich auch schon gemeldet.
      Der anstehende 20.Whiskyherbst wird eine spannende Herausforderung, der wir uns gerne stellen. Allerdings sinkt mein Einfluss, denn als einziger "Wessi" werde ich wohl nicht mehr viel zu sagen haben...
      21.Whiskyherbst® am 10+11 September 2020 in der Malzfabrik in Berlin Tempelhof
      Trotz alledem...seit über 30 Jahren Sozi und das mit Stolz...

      whiskykanzler schrieb:

      Allerdings sinkt mein Einfluss, denn als einziger "Wessi" werde ich wohl nicht mehr viel zu sagen haben...


      Das kann dann ja nur gut werden ... :ups: :D :abwuschel:

      Spaß beiseite, :zwinker:
      Spannende Entwicklung, die sicherlich dem Whiskyherbst in der Malzfabrik gut tun wird!
      Das Leben ist zu kurz für schlechten Alkohol! :slainte:

      Komm, wir essen Opa! ...Immer beachten: Satzzeichen können Leben retten!!!...


      Hier geht´s zu meiner Sample- Bar
      Da ich hier der Neue im Team bin und noch den Status des Azubis inne habe, wurde mir aufgetragen, erstens eine Kiste Bier zu holen und zweitens den Schriftverkehr zu übernehmen, was ich hiermit mal versuche.

      Also wenn ich das richtig verstanden habe, was die alten Hasen da besprochen haben,
      wird es diesmal zum Whiskyherbst in der Malzfabrik mindestens ein 20 jähriges Messebottling geben, vielleicht, wenn für gut befunden, auch zwei oder drei, aber auf keinen Fall 20 :smoke:

      Zudem hat man mir aufgetragen die Eintrittskartenpreise zu verkünden, Tageskarte 13,00 Euro im Vorverkauf und direkt am Abend, das Wochenendticket wird 23,00 Euro kosten, wenn man es am Freitag vor Ort kauft. Im VVK wird es 20,00 Euro kosten .... UNBEDINGT WEITERLESEN

      Aber jetzt kommts, nachdem der halbe Kasten Bier ausgetrunken war, kamen lustige Vorschläge, welche ich sofort aufgeschrieben habe und jetzt veröffentliche, dann gibt es kein zurück mehr :D

      Aufgepasst, wer das Wochendendticket im VORVERKAUF erwirbt, bekommt nochmal 20% Rabatt, zahlt also nur 16,00 Euro.
      Zusätzlich bekommt er noch einen Freidram am Stand von Talisker (zugegeben, vielleicht nicht für alle ein Kaufargument, aber geschenkt
      :dude: )

      UND JETZT, Besitzer eines Wochenendtickets, welches im Vorverkauf erworben wurde, erhalten auf alle neuen UND alten Messebottlings des Whiskyherbstes nochmal 20% auf den Flaschenpreis auf jeweils EINE Flasche PRO Abfüllung und natürlich nur solange der Vorrat reicht.
      Zur Zeit sind noch 5 ältere Abfüllungen vorhanden, unter anderem ein Glendronach und ein Glenfarclas und es kommen mindestens zwei 20jährige dazu, genauere Angaben zu den Abfüllungen folgen später, wenn alles gaaaanz sicher in unseren Händen ist.

      Karten im VVK können in vier Whiskyläden in Berlin erworben werden oder ihr schreibt uns eine Mail an Whiskyherbst@aol.com
      Die Karten befinden sich zur Zeit im Druck und werden bei online Bestellungen zugeschickt, sobald sie fertig sind, genauso wird es einen Post geben, wenn sie in den vier Berliner Läden käuflich zu erwerben sind.

      P.S. Diese Preise bitte nicht nächstes Jahr einfordern, sondern erst wieder zum 25. und 30. Jubiläum.

      Der Vorteil von Klugheit ist, dass man sich dumm stellen kann. Umgekehrt ist es schon schwieriger. Tucholsky zugeschrieben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Uwe FW“ ()