5. Just Whisky Oberhausen, 17.05 / 18.05.2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      5. Just Whisky Oberhausen, 17.05 / 18.05.2019

      Just Whisky Oberhausen - Die Whisky-Hausmesse im Ruhrgebiet!

      - All good things come to an end oder time to say goodbye…

      Zum 5. und letzten Mal präsentiert Anam na h-Alba, zusammen mitFreunden und Kollegen,
      ein Forum für Whiskyliebhaber in Form einer Hausmesse am 17.05. / 18.05.2019.
      Es erwartet Euch ein genußvolles Event in einer ruhrpotttypischen Kulisse.

      Im Zentrum Altenberg präsentieren Euch erneut 18 Aussteller ihreWhisky-Spezialitäten und bieten
      Probier- und Einkaufsmöglichkeiten ineiner außerordentlichen Vielfalt.
      Darüber hinaus werden auch wieder Whiskytastings unterschiedlicher Themen unter fachkundiger Moderation
      das Wochenende begleiten und auch den Folksänger Robin Laing dürfen wir in diesem Jahr wieder als unseren Gast begrüßen.

      Sowohl am Freitag als auch am Samstag wird es wieder ein Whisky & Music Tasting geben,
      zu dem Ihr in Kürze weitere Einzelheiten unter Home erfahren könnt.

      But all good things …
      … gute Dinge werfen natürlich auch Ihre Schatten voraus.


      Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, aber dieseJubiläumsveranstaltung
      wird gleichzeitig für uns die letzte Just Whisky Oberhausen sein.
      Aus einer ursprünglichen „Schnapsidee“ im Frühjahr 2014 wurde nach und nach ein fester Gedanke,
      der gut ein Jahr später, am 06.06.2015, auch in die Tat umgesetzt wurde – die Premiere
      unserer kleinen, aber feinen Hausmesse mitten im Ruhrgebiet.

      Allen Skeptikern zum Trotz haben wir gezeigt, dass man eine Whiskymesse auch als große Whisky-Gartenparty
      feiern kann - dass das Konzept einer Whiskymesse nicht immer größer, länger, mehr sein muss.

      Ein Treffen von Freunden für Freunde...das war es von Anfang an und soll auch das Motto dieser Veranstaltung sein!

      Lasst uns noch einmal eine große Party feiern und kommt alle am 17.05.und 18.05.
      ins Zentrum Altenberg, im Herzen des Ruhrpotts, an den Nabel der Welt :-)

      Wir freuen uns auf Euch!
      Tom, das ist wirklich sehr bedauerlich.

      Von den drei Frühjahrsmessen hier in der Gegend ist die Just Whisky die beste. Wie Du selber sagst, eine Gartenparty. Eine tolle Gelegenheit um sich mit Freunden zu treffen und guten Whisky zu genießen.

      Je nachdem, was der Grund für das (derzeitige?) Ende ist, besteht nicht vielleicht die Möglichkeit, die Messe in größeren Zeitabständen doch weiter stattfinden zu lassen? Z.B. alle zwei Jahre?

      So oder so, ganz herzlichen Dank dafür, dass es sie gegeben hat und zumindest noch einmal gibt.
      The answer is 42!


      Moin ihr,
      reichlich Sonne, reichlich guter Whisky und reichlich Sitzplatz, um in gemütlicher Runde einen Tag wie im Himmel zubringen zu können – das finden wir so zuverlässig nur samstags auf der Just Whisky. So auch in diesem Jahr – hier ein kleiner Nachbericht:

      Fahrt zur Just Whisky 2019 – regulars


      Schönen Sonntag Euch,
      Seb
      Irgendwas mit Whisky und Ostfriesland: das regulars-Blog. Und Samples ha’m wir auch.
      Soll es das wirklich gewesen sein?

      Ich hoffe nicht.

      Auf jeden Fall kann man sagen, dass das Konzept - für uns als Besucher - voll aufgegangen ist.
      Für Aussteller und Veranstalter hoffentlich auch.

      Es war genau die beabsichtigte große Gartenfeier mit Freunden, Whisky, Musik und Essen. Meistens vom Wetter verwöhnt und von den Ausstellern her großartig bestückt. Trotz der vermeintlich geringen Anzahl konnte man auch an zwei Tagen gar nicht alles Interessante probieren. Die Schlosserei mag sicherlich zu klein für die Besucher sein, aber gerade hier hat das Konzept super gegriffen, es waren meistens 2/3 der Besucher draußen an die vielen Tischen und Bänken. Und dadurch war es drinnen eigentlich nie zu eng. Es ist mir auch sehr positiv aufgefallen, dass die Stände nicht belagert wurden. Wer seinen Dram hatte, der ging oft wieder nach draußen zum Genießen und lies die nächsten nach vorne. Man kann ja immer wieder kommen. Mir kamen auch die Aussteller relativ entspannt vor.

      Mit welcher Arbeit so eine Messe als Veranstalter verbunden ist, mag ich mir gar nicht vorstellen. Termine, Vorbereitung, Messe selbst und nachher muss man auch wieder aufräumen. Umso mehr hat es mich überrascht und gefreut, dass Tom, Melanie und die anderen Helfer sich immer mal wieder kurz die Zeit nehmen konnten, Besucher zu begrüßen oder auch mal nur draußen zu sitzen, der Musik zu lauschen und einen kurzen Augenblick des Tages zu genießen. Sogar für Scherze war noch Zeit. Als ich am Samstag Mittag eintraf, da lief mir fast sofort der Seb über den Weg und Tom kam dazu und meinte auf die Frage, was er hier denn mache, nur schelmisch "Der Veranstalter hat mir ein Freiticket gegeben."

      Also vielen Dank an Tom, Melanie und die restlichen Helfer!!

      Vielleicht findet sich ja ein Nachfolger oder Mitorganisator oder nur noch alle zwei Jahre oder oder....

      Es wäre sehr schade, wenn diese etablierte und beliebte Messe aus dem Kalender verschwindet.

      Eine Alternative gibt es ja jetzt schon:

      Jemand hat Tom wohl damit gedroht einfach nächstes Jahr an jedem Maiwochenende bei ihm im Garten vorbeizukommen.
      Wer ist mit dabei???