Dumme Fragen ...?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Dumme Fragen ...?

      Mal ein paar dumme Fragen ...

      - Muss man nach dem Ende der Serie nun alle GoT-Whiskys wegschütten ?

      - Kann mir mal jemand einen Whisky unter 30,-€ empfehlen der extrem rauchig und fruchtig ist?

      - Sind das Geschenke wenn man einem UA oder Händler die überteuerten Anniversary-Bottlings abkauft ?

      - Wenn ein irischer Whiskey mit Phantasiename auf den Markt kommt ist das dann ein Undisclosed-Green-Länder?

      - Muss man eigentlich als Whisky-Influencer angeben wenn man bei einer oder mehreren Herstellern angestellt ist?

      - Sind Whiskys aus dem Cherry Cask nur dann Whisky wenn auch eine Rock'n Roll-Band auf dem Label ist?

      Sorry das ich hier wirklich "dumme" Fragen stelle und nicht jeder meine satirisch kritische Sicht zwischen den Zeilen zur aktuellen Whiskywelt erkennt. Jedem sei auch freigestellt eigene "dumme" Fragen zu ergänzen oder meine oder andere "dumme" FRagen zu beantworten. Aber bitte nur mit ernstgemeinten oder wenigsten lustigen Antworten. Danke.
      ___Mortlach.de

      ____ „Kühner als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln.“ Alexander von Humboldt

      Wir alle seins Brüder,
      Wir alle seins gleich!
      Servus Markus ;-)

      das sind sehr gute Fragen und ich hab auch ein paar Dumme Antworten dazu ;-)

      - Muss man nach dem Ende der Serie nun alle GoT-Whiskys wegschütten ?
      .. das kommt drauf an, wer gewonnen hat

      - Kann mir mal jemand einen Whisky unter 30,-€ empfehlen der extrem rauchig und fruchtig ist?
      .. ja, und welchen Whisky hängt davon ab, ob man diesen jemand mag oder nicht

      - Sind das Geschenke wenn man einem UA oder Händler die überteuerten Anniversary-Bottlings abkauft ?
      .. steuerlich gesehen auf alle Fälle

      - Wenn ein irischer Whiskey mit Phantasiename auf den Markt kommt ist das dann ein Undisclosed-Green-Länder?
      .. nicht ganz, mußte ja ein Grönländer sein

      - Muss man eigentlich als Whisky-Influencer angeben wenn man bei einer oder mehreren Herstellern angestellt ist?
      .. auf alle Fälle, außer man heißt Hummels

      - Sind Whiskys aus dem Cherry Cask nur dann Whisky wenn auch eine Rock'n Roll-Band auf dem Label ist?
      ... da bin ich raus, Obst und Musik sind nicht meine Welt

      und nix für ungut ;-)
      vlg
      Oli
      dodadiadada und dodidiadada a und dodadadaadadian :ups:
      Hallo Markus,

      mir sind tatsächlich ein paar ernsthafte Antworten eingefallen:

      - Muss man nach dem Ende der Serie nun alle GoT-Whiskys wegschütten ?
      * im Gegenteil, es kommen noch weitere Sammlerstücke von Johnnie Walker raus, mit denen Du Deine Sammlung ergänzen kannst.

      - Kann mir mal jemand einen Whisky unter 30,-€ empfehlen der extrem rauchig und fruchtig ist?
      * die billigen Versionen von Connemara könnten hier passen

      - Sind das Geschenke wenn man einem UA oder Händler die überteuerten Anniversary-Bottlings abkauft ?
      * das sind Sammlerstücke - naja, die kann man ja auch verschenken

      Die anderen Antworten von den Kollegen sind nicht zu toppen.

      Gruß
      Frank

      rednose schrieb:


      - Muss man nach dem Ende der Serie nun alle GoT-Whiskys wegschütten ?

      Nur die Reste der während des GoT-Schauens nicht ausgetrunkenen offenen Flaschen - außer man ist gewillt dies bei den Wiederholungen nachzuholen. :wacko:

      rednose schrieb:


      - Kann mir mal jemand einen Whisky unter 30,-€ empfehlen der extrem rauchig und fruchtig ist?

      Hier kommt es (wie immer) auf die Menge an - bei einem Faß wird es schwer - bei einem Glas sollte es machbar sein. :schlürf:

      rednose schrieb:


      - Sind das Geschenke wenn man einem UA oder Händler die überteuerten Anniversary-Bottlings abkauft ?

      Du kannst sie schenken, wem du möchtest :)

      rednose schrieb:


      - Wenn ein irischer Whiskey mit Phantasiename auf den Markt kommt ist das dann ein Undisclosed-Green-Länder?

      Nope - das ist ja schon Celp :lecker:

      rednose schrieb:


      - Muss man eigentlich als Whisky-Influencer angeben wenn man bei einer oder mehreren Herstellern angestellt ist?

      Whisky-Influencer sind immer Angeber - also kein Problem hier :angel:

      rednose schrieb:


      - Sind Whiskys aus dem Cherry Cask nur dann Whisky wenn auch eine Rock'n Roll-Band auf dem Label ist?

      Das geht leider nur bei Oak-Casks :opi:

      rednose schrieb:


      Sorry das ich hier wirklich "dumme" Fragen stelle und nicht jeder meine satirisch kritische Sicht zwischen den Zeilen zur aktuellen Whiskywelt erkennt. Jedem sei auch freigestellt eigene "dumme" Fragen zu ergänzen oder meine oder andere "dumme" FRagen zu beantworten. Aber bitte nur mit ernstgemeinten oder wenigsten lustigen Antworten. Danke.^

      Dachte es gibt keine dummen Fragen ... aber man lernt ja nie aus fettgrins

      XLarge schrieb:

      Dachte es gibt keine dummen Fragen ... aber man lernt ja nie aus

      Ich habe in meinem Leben leider die Erfahrung in den letzten Jahren verstärkt gemacht, das es nur eine Minderheit an Leuten so sehen. Eine immer größer werdende Mehrheit nimmt die Frage weder lächelnd satirisch noch ernst sondern meist als dumme Unverschämtheit.
      Nehmen wir die Frage und diese Antwort dazu ...

      Glenpitt schrieb:

      Ist Influencer die Steigerung von Inkontinenzler?

      Ich glaube Influencer sondern ungefragt aber nicht unbeeinflußt Kommentare mit Hintergedanken ab und haben trotzdem (wie der Name schon sagt) einen nicht ganz unerheblichen Einfluß. Das ist der Unterschied zum Inkontinenzler. Der sondert auch was ab, hat dabei kaum Hintergedanken, ist dabei wenig beeinflußt und außer das der eine nasse Hose hat, erzeugt das kaum Eindruck oder erst recht keinen Kaufanreitz für Hosen bei anderen.
      Interessanterweise würden nur wenige Wähler russische Wahlwerbung von bezahlten Influencern für einen Präsidentschaftskandidaten der USA als seriöse Informationen betrachten (war das jetzt satirisch?) Andererseits sehen viele Whiskynerds Gratisgeschenke, Vorzeitige kostenlose Samples und wertige Sonderabfüllungen, Tastingeinladungen, Sonderversanstaltungen, Anstellungen oder Ambassadortitel die bei Influencern platziert aber nicht angegeben werden als "normal" an. Dazu eine "dumme" Fragen zu stellen wird glaube ich wirklich als "dumm" angesehen weil das ja ganz "normal" ist. So wurde es mir gegenüber jedenfalls durchaus schon vorgebracht.
      ___Mortlach.de

      ____ „Kühner als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln.“ Alexander von Humboldt

      Wir alle seins Brüder,
      Wir alle seins gleich!

      rednose schrieb:

      [...] weil das ja ganz "normal" ist. So wurde es mir gegenüber jedenfalls durchaus schon vorgebracht.


      Ich denke, als "normal" wird das bezeichnet, was innerhalb einer Gesellschaft - zu der Zeit - von einer Mehrheit als nicht beanstandeswert erachtet wird. Ob das in jedem Fall klug ist, ist eine andere Frage.



      Beste Grüße,
      Det
      They won't appreciate your long experience. They'll only notice when we've gone.
      нет, нет, нет ...
      Ich habe die Fragen gelesen,
      ich habe die Antworten gelesen,
      und habe, dank des Forums hier, wieder mein Wissen über bedeutende Aspekte des Lebens erweitern dürfen.

      Und nun fahre ich mit Fahrrad zu meinem kleinen, aber feinen Waldsee und werde mir etwas Erfrischung und Labsal gönnen. Im Gepäck nicht mehr als ein kühles Bier und ein gutes Buch. Wohlan.
      "Ich glaube, ich würde die Freiheit in allen Zeiten geliebt haben; in der Zeit aber, in der wir leben, fühle ich mich geneigt, sie anzubeten."
      (Alexis de Tocqueville)

      "Freiheit und Whisky gehören zusammen." (Robert Burns)