Rüsselsheim 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Rüsselsheim 2019

      Nachdem es noch keinen Thread gibt, mach ich mal wieder einen auf.

      Die 11. Whiskymesse-Rüsselsheim wird am Freitag, den 27. & Samstag, den 28. September 2019 wie üblich in der Rüsselsheimer Festung stattfinden. Neu ist, dass die Messe nicht mehr Samstag/Sonntag ist, sondern Freitag/Samstag!

      Öffnungszeiten:
      Freitag, den 27. September: 16 – 22 Uhr
      Samstag, den 28. September: 12 – 19 Uhr

      Eintritt kostet 8€, es sein denn man kommt aus der Gegend, dann gibt es die Möglichkeit eine Karte im VVK für 7€ zu erwerben. Ein Glas ist wie üblich dabei.

      Nach dem Jubiläum letztes Jahr gibt es ein neues Orga-Team. Willi hat sich in den Ruhestand verabschiedet, seine Nachfolge treten nun diese illustren Herrschaften an:

      Monika & Michael Reckhard (mr. whisky, Eschborn, "Spirit of Caledonia" Serie)
      Frank Jerger (Whisky for Life, FFM, deutscher Michel Couvreur-Importeur)

      Die offizielle Messeabfüllung ist auch schon bekannt, es ist ein 13-jähriger Inchfad der in Loch Lomond Distillery gebrannt wurde.
      Tasting Notes (geklaut aus Facebook): Nach einem süßen, fruchtigen Antritt folgt eine deutliche, aber angenehme Rauchnote. Das Finish ist mittellang und ebenfalls angenehm fruchtig und rauchig. Ein richtig toller Malt, der seinen 14. Geburtstag nur um ein paar Tage verpasst hat. Abgefüllt wurde in Fassstärke, nicht kühlgefiltert und natürlich ohne Zusatz von Farbstoff.

      Die Abfüllung ist auf 100 Flaschen limitiert und wird auf der Messe für €69 für die 70 cl-Flasche zu kaufen sein.

      Das Programm für die Tastings ist noch nicht bekannt, es wird aber am grundlegenden Konzept wohl recht wenig geändert.

      Meine Frau und ich sind wie üblich dabei, das Hotel ist schon lange gebucht und wie jedes Jahr freuen wir uns sehr auf diese kleine Messe im Herbst. Da wir am Freitag noch arbeiten, wirds wohl etwas später werden, aber egal ;) Gehen wir halt ausnahmsweise mal beide Tage hin, wenn wir schon nicht das Problem mit der Heimfahrt am zweiten Messetag haben :wh1:

      Sonst noch jemand?
      kleine feine Messe unter neuer Leitung

      Liste
      :


      Freitag:
      zusel + Frau
      The Stills (am Stand von TheWhiskyCask mit einer tollen neuen sherrylastigen Messeabfülllung)
      waldbaer

      Samstag:
      zusel + Frau
      The Stills (am Stand von TheWhiskyCask mit einer tollen neuen sherrylastigen Messeabfülllung)
      waldbaer
      Manche sagen, unser Schicksal sei verbunden mit dem Land. Es sei genauso sehr ein Teil von uns, wie wir von ihm.

      Von Merida – Legende der Highlands
      Liste:

      Freitag:
      zusel + Frau
      The Stills (am Stand von TheWhiskyCask mit einer tollen neuen sherrylastigen Messeabfülllung)
      waldbaer

      Samstag:
      zusel + Frau
      The Stills (am Stand von TheWhiskyCask mit einer tollen neuen sherrylastigen Messeabfülllung)
      waldbaer
      holdu - und lossemer
      Man sollte immer einen Dram im Glas haben - egal ob Fortuna gerade für oder gegen Dich ist.

      Holdu's Offene


      Mitglied bei: Whisky - lossemer-whiskyfreunde Monatlicher Stammtisch Lossemer Whiskyfreunde - die dunke Seite des Malt! (sacht Dietmar ;) )
      Aber logisch - freuen uns schon sehr darauf . Das erste Mal 'ohne Willi' und es wird eine Herausforderung für das neue Orga-team sein.
      In diesem Sinne bis Samstag :rauf:

      Liste:

      Freitag:
      zusel + Frau
      The Stills (am Stand von TheWhiskyCask mit einer tollen neuen sherrylastigen Messeabfülllung)
      waldbaer
      magic_slim + Frau

      Samstag:
      zusel + Frau
      The Stills (am Stand von TheWhiskyCask mit einer tollen neuen sherrylastigen Messeabfülllung)
      waldbaer
      holdu - und lossemer
      magic_slim + Frau
      Dune + Holde
      Hold Fast
      Falls mein Schnupfen nicht schlimmer wird:

      Liste:

      Freitag:
      zusel + Frau
      The Stills (am Stand von TheWhiskyCask mit einer tollen neuen sherrylastigen Messeabfülllung)
      waldbaer
      magic_slim + Frau

      Samstag:
      zusel + Frau
      The Stills (am Stand von TheWhiskyCask mit einer tollen neuen sherrylastigen Messeabfülllung)
      waldbaer
      holdu - und lossemer
      magic_slim + Frau
      Dune + Holde
      Herb
      Na gut, dann komm ich auch.

      Liste:

      Freitag:
      zusel + Frau
      The Stills (am Stand von TheWhiskyCask mit einer tollen neuen sherrylastigen Messeabfülllung)
      waldbaer
      magic_slim + Frau
      Tiefseeente

      Samstag:
      zusel + Frau
      The Stills (am Stand von TheWhiskyCask mit einer tollen neuen sherrylastigen Messeabfülllung)
      waldbaer
      holdu - und lossemer
      magic_slim + Frau
      Dune + Holde
      Herb

      Blutgruppe: Malt positiv
      Liste:

      Freitag:
      zusel + Frau
      The Stills (am Stand von TheWhiskyCask mit einer tollen neuen sherrylastigen Messeabfülllung)
      waldbaer
      magic_slim + Frau
      Tiefseeente
      Klein-Liesch

      Samstag:
      zusel + Frau
      The Stills (am Stand von TheWhiskyCask mit einer tollen neuen sherrylastigen Messeabfülllung)
      waldbaer
      holdu - und lossemer
      magic_slim + Frau
      Dune + Holde
      Herb
      "It doesn´t matter as long as you stay on the road" Ileach zum Thema Alkohol am Steuer ( So war es 2006)
      MOIN

      War wieder eine tolle Messe

      Und wieder viel Glück mit dem Wetter

      Samstags waren es gut besucht aber angenehm. Man konnte gut zu allen Ständen um einen Schwatz zu halten.

      Wie in der Vergangenheit war das Cafe mit dem Andrang ein klein wenig überfordert.

      Auch die Orga am Grillstand lies zu wünschen übrig.

      Einziger Kritikpunkt finde ich den relativ führen Feierabend
      Man sollte immer einen Dram im Glas haben - egal ob Fortuna gerade für oder gegen Dich ist.

      Holdu's Offene


      Mitglied bei: Whisky - lossemer-whiskyfreunde Monatlicher Stammtisch Lossemer Whiskyfreunde - die dunke Seite des Malt! (sacht Dietmar ;) )

      Holdu schrieb:



      Einziger Kritikpunkt finde ich den relativ führen Feierabend

      Am Freitag war bis 22 Uhr offen und Samstag von 12 bis 19 waren 7 Stunden und mit Abbau 20:15 sowie Heimfahrt für einige Aussteller war das bestimmt ein 12 Std Tag . Für mich war es gut so man soll auch so spät nicht soviel Essen
      Manche sagen, unser Schicksal sei verbunden mit dem Land. Es sei genauso sehr ein Teil von uns, wie wir von ihm.

      Von Merida – Legende der Highlands

      waldbaer schrieb:

      Am Freitag war bis 22 Uhr offen


      Also für mich ist die Einführung von Messefreitagen keine Alternative. Für viele Leute ist es schon schwierig, sich Samstags loszueisen, es ist allerhöchstens eine Möglichkeit für Eingeborene und Urlauber. Mal sehn, ob sich das in Zukunft durchsetzt. Ich wäre da eher skeptisch.
      WARNHINWEIS: Achtung! Lesen gefährdet die Dummheit!

      HASTV GENARRET VND ZV HOCH GEFAHRN VND BOSES FVRGEHAT SO LEGE DIE HAND VFS MAVL VND BITTE GOTT VMB GNAD ( an einem Haus in Braunfels)

      Statt eines Prachett mal einen Streich: Trainer Christian Streich vom SC Freiburg und die MEGA-PERFORMANCE - YouTube .
      Ich finde das so trocken...
      Es war eine sehr schöne Messe.
      Ich fand das am Samstag sehr entspannt, es war Zeit für nette Gespräche und auch den ein oder anderen Dram.
      Im Cafe hat man mich auch längere Zeit erfolgreich ingnoriert. OK - es war ja auch keine Kaffee-Messe.

      Stress gab es lediglich mit der Bahn. Zwischen Gießen und Frankfurt wurden w/technischem Defekt und abgekoppelten Wagen gefühlt die dreifache Anzahl an Fahrgästen transportiert. Umfallen war nur sehr schwer möglich.
      Pünktlich ist auch anders - trotzdem war es insgesamt ein guter Tag.

      Gruß
      Herb

      Hop Sing schrieb:

      waldbaer schrieb:

      Am Freitag war bis 22 Uhr offen


      Also für mich ist die Einführung von Messefreitagen keine Alternative. Für viele Leute ist es schon schwierig, sich Samstags loszueisen, es ist allerhöchstens eine Möglichkeit für Eingeborene und Urlauber. Mal sehn, ob sich das in Zukunft durchsetzt. Ich wäre da eher skeptisch.


      Also für Rüsselsheim am Freitag zählt das mehr Besucher da waren wie letztes Sonntags wo für manchen Aussteller die erst 3 Std.
      Selbstbeschäftigung war . Was gut ankam war Samstagabend noch was Essen und Sonntag gemütlich heim, für mich.
      Manche sagen, unser Schicksal sei verbunden mit dem Land. Es sei genauso sehr ein Teil von uns, wie wir von ihm.

      Von Merida – Legende der Highlands
      Ich war mal kurz am Freitag mit einem Freund vor Ort und als "ehemaliger Aussteller" find ich die Kombi Freitag/Samstag sehr gut.
      Da hat man zumindest Teile vom Sonntag noch, um sich etwas auszuruhen.
      Fand auch, daß Freitag schon ganz ordentlich was los ist und zumindest besser als ein "Gute-Gespräche-Sonntag" bei dem man ich die Füße platt steht ;-)

      Vom Angebot wurde ich (wie öfters schon) eher erschlagen. Bei vielen Ständen mit gefühlt 50 Flaschen auf engstem Raum fühle ich mich auch eher abgeschreckt.
      Über die Preisgestaltung muß man nicht mehr viel sagen und als Beispiel hab ich bei aktuellen AD Rattray Abfüllungen den Kopf geschüttelt. Junges Gemüse für knapp unter 100,- Euro. Warum etwas für 100,- Euro kaufen, das ok ist, wenn man noch genügend "Top Abfüllungen" für unter 200,- Euro auf dem Zweitmarkt bekommt.
      Fühlte mich manchmal auch eher wie ein "Dinosaurier" aus einer vergangenen Zeit. Abfüllungen, die ein "Kassenschlager" waren (dunkel und mit ordentlich Holz) sprachen mich gar nicht an. Nett, aber in der Regel viel zu holzig.

      Dankenswerterweise durfte ich bei Prineus etwas probieren, das leider erst nächstes Jahr (hoffentlich) kommt, aber da hätte ich durchaus etwas mitgenommen. Gerd hat ne gute Nase für guten Whisky ;-) Sehr schöner Speyside Whisky aus einem Bourbon Cask. Für mich top und hoffe, daß ich von dem Release was abbekomme ;-)

      Hab aber muß ich gestehen recht wenig probiert, da ich eher schauen wollte wie so die Entwicklung ist und vieles hat mich mit dem TamTam einfach nicht so angesprochen.

      Zum Abschluß vor dem Ausklingen mit einem Kilkenny haben wir uns noch einen Aberlour 8 Cube bottle 50 Vol% gegönnt und ja das ist Whisky und geht immer ;-)

      Gekauft habe ich trotzdem etwas "durch Zufall", denn die Jungs von The WhiskyCask haben mir bei unserem Abschlußbierchen noch einen jungen Sherry Cask gereiften Whisky dankenswerterweise angeboten und wow der war echt lecker (ohne Holz, klare betonte Sherry Aromen und einen "frische" Nachklang, der einfach nur als "schwer süffig einzustufen ist.
      Leider war die Messe schon zu, so daß ich den Whisky erst später bekomme, aber Vorfreude ist ja auch schön.

      Persönliches Fazit: Drücke den Veranstaltern die Daumen, daß das etwas geänderte Konzept aufgeht und im Vergleich zu vielen "großen Messen" braucht man auch nicht zu fürchten, daß die Auswahl gering ist. Whiskytechnisch gibt es durchaus noch (junge) Abfüllungen, die mir munden. Wie so oft schon geschrieben wird die Suche nach den Perlchen schwieriger und versinkt oft in dem Meer des Mainstreams. Aber man kann nur das verkaufen, was abgefüllt wird und damit haben etliche exKollegen mein vollstes Mitgefühl.

      Schön war´s und wenn der Termin paßt, dann schau ich/wir auch in 2020 wieder vorbei.
      "Bin immer auf der Suche nach älteren Bruichladdich Abfüllungen. Destilliert in den 60er, 70er Jahren und freue mich auf Angebote"
      Dann werde ich auch mal meinen Eindruck schildern.

      Das Konzept mit Freitag und Samstag finde ich auch passend, den meiner Meinung nach merkte man esi den Ausstellern an, das durch den 'freien Sonntag' sich die Atmosphäre ein wenig entspannte. Das Jahr '1 nach Willi' empfinde ich als gelungen, denn es ist ja auch eine 'learning by doing' und dafür lief es doch ganz ordentlich. Ich mag einfach diese kleinen Messen lieber und auch das Ambiente und verzichte lieber auf das Eine oder Andere, habe aber dafür nette Gespräche und fühle mich nicht wie in einer Sardinenbüchse.

      Wie Rene schon schreibt, das Angebot hat einen an die Grenzen gebracht. Für mich persönlich war die Dallmore Hogmanay von TWC und der 9yrs Tulli (PX) von TheWhiskyCask meine Lieblinge. Andy hatte auch wieder ein paar interessante Abfüllungen im Gepäck aber die werde ich spätestens in Aschaffenburg 'verkosten'. Auf jeden Fall war eine gute Auswahl für jeden vorhanden und wir sind auch nicht mit leeren Händen nach Hause gefahren.

      Für uns war das ein gelungener Samstag mit netten Gesprächen, angenehmes Ambiente und guten Abfüllungen. Für 2020 wird diese Messe fest in unserem Kalender stehen.
      Hold Fast
      So, dann auch noch ein paar Worte zu unseren Eindrücken.

      Die Anreise diesmal deutlich stressiger, bisher war es ja egal wann man am Freitag ankommt, so aber hatten wir einen Termin um halb acht beim Whiskydruiden. Und tatsächlich haben wir deutlich länger gebraucht als sonst und waren gerade so pünktlich. Schade, dass dann mit dem Tasting und der späten Ankunft der Abend fast schon wieder vorbei war.

      Dann aber gleich bei Michael zugeschlagen. Ein etwas anderer Whisky, der Winter Solstice A.2 - 107° U.2.1' 1821.2'', ein 9 Jahre alter Linkwood aus einem 1st fill Octave. Ziemlich Sherry überladen, gut geeignet zum Dessert. Sowas hatten wir bisher nicht im Schrank und wenn einen mal gelüstet kann man jetzt zugreifen.

      Den Tullibardine von TWC haben wir ebenfalls mitgenommen, und den Hogmany fand ich auch nicht schlecht, der war dann aber schon vergriffen.

      Die Stimmung fand ich wie immer gut, auch wenn ich aus persönlicher Sicht den Samstag ebenfalls gerne länger geblieben wäre. Wie immer das Treffen mit den jährlich zahlreicheren Lossemern (danke nochmal für die Einladung, aber wenn alles nach Plan läuft sind wir an dem Tag am Perito Moreno). Auch sonst ein paar nette Gespräche und zum Abschluss der Messe noch das "Last Bottle" Tasting mit 3 Coopers Choice Abfüllungen die es bei Andy nun nicht mehr zu kaufen gibt.


      Wir freuen uns aufs nächste Jahr.

      Vielleicht noch der Vorschlag an die Organisatoren gleich eine Zweitageskarte einzuführen. Und für nächstes Jahr unser Vorsatz auf Tastings zu verzichten wenn ich nicht weiß was ich ungefähr erwarten kann. Durch die neue Preisgestaltung (deutlich teurer, aber trotzdem keine hochwertigeren Abfüllungen - löbliche Ausnahme bei Cooper's Choice) wird der Charakter der "Verkaufsveranstaltungstastings" ad absurdum geführt, wenn ich die gleichen Drams wie im Tasting am Stand für weniger Geld bekomme.