News die scheinbar Keinen interessieren!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      News die scheinbar Keinen interessieren!


      News die scheinbar Keinen interessieren

      Mir ist aufgefallen, das es, besonders hier im Forum, News gibt die scheinbar keinen interessieren.
      Das ist auch eine Form von "Behind the barley". Also ab damit in die CN.


      Ist halt nicht immer Ardbeg, Laphroaig, Springbank oder Macallan. Manchmal aber schon spannend was so abgeht in der Whiskywelt.
      Also, wenn mal wieder jemand 'ne News entdeckt die sonst keine Socke zum Schreiben veranlaßt. Immer hier rein. Danke.

      Hier mal die ersten Zwei :

      Arran mit neuer Core-Range und neuem Flaschendesign :


      - Neues Logo
      - 3x NAS in der Core Range
      - Neues Flaschendesign.
      Na dann mal viel Spaß damit.

      Michael Reick - auch bekannt als "der Whisky Druide" wird Kirsch Ambassador

      Sein Posting beim FB :
      "Es wird Zeit es zu verkunden....
      Ab dem 1 Januar 2020 werde ich als "Whisky Ambassador " für die Firma Kirsch Spirituosen e.K. arbeiten.
      Meine Abfüllungen werden in Zukunft über Christoph Kirsch als Importeur für Best Dram, Scotch Universe und The Old Friends vertrieben.
      Jeder der mich kennt, weiß das ich weiterhin Vollgas geben werde und
      ich freue mich darauf all mein Wissen und meine Kraft in diese tolle
      neue Herausforderung zu stecken .....
      Euer
      Whisky Druid"

      Michael macht also den Andrea - auch ihm viel Glück.
      Der kleine UA scheint das Heil in der Flucht in die Anstellung zu suchen.
      ___Mortlach.de

      ____ „Kühner als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln.“ Alexander von Humboldt

      Wir alle seins Brüder,
      Wir alle seins gleich!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „rednose“ ()

      rednose schrieb:

      Michael Reick - auch bekannt als "der Whisky Druide" wird Kirsch Ambassador

      Sein Posting beim FB :
      "Es wird Zeit es zu verkunden....
      Ab dem 1 Januar 2020 werde ich als "Whisky Ambassador " für die Firma Kirsch Spirituosen e.K. arbeiten.
      Meine Abfüllungen werden in Zukunft über Christoph Kirsch als Importeur für Best Dram, Scotch Universe und The Old Friends vertrieben.
      Jeder der mich kennt, weiß das ich weiterhin Vollgas geben werde und
      ich freue mich darauf all mein Wissen und meine Kraft in diese tolle
      neue Herausforderung zu stecken .....
      Euer
      Whisky Druid"


      Michael hat ja wenigstens Ahnung von der Materie, zumindest ist dies mein Eindruck. Wenn ich aber bei (FB und Co.) sehe, wer sich alles Whisky/Brand Ambassador schimpft, kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln. Die schießen ja schneller als Pilze in einer lauen feuchtwarmen Sommernacht. :ups:

      Dir Michael, gutes Gelingen.
      'Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein'

      Humphrey Bogart
      Schöne Nachrichten von Arran. Wie ich das verstehe, bleiben die Abfüllungen mit Alter erhalten. Dazu wird der bisher batchweise aufgelegte CS-Quarter Cask bzw. Bothy in die Standardrange eingegliedert und durch eine CS-Sherryabfüllung ergänzt.

      Arran macht ja guten Whisky, ist aber wohl bei vielen nicht auf dem Schirm. Wenn das neue Design dazu beiträgt, die Bekanntheit etwas anzukurbeln, wäre das nicht schlecht.

      Und jetzt kaufe ich noch schnell ein paar hundert Flaschen mit dem alten Design, bevor die im Wert durch die Decke gehen!
      Sure they’ve always made NAS whiskies, but those were the cheapest ones. Like NAS–8–12–15–18–25. Not NAS–NAS–NAS–NAS–25. (Serge Valentin)
      Hi there,

      könnte auch wenige Spezialisten interessieren.
      FoodBev Media | News and analysis for the food and beverage industry

      Damit kommen die Knappogues und die Clontarfs wieder mit den Irish Distillers zusammen...

      und überhaupt Irland...
      SB voices: Irish whiskey needs more transparency

      Greetings
      kallaskander
      Never water another man's whisky.

      Es besteht keine Verpflichtung obigen post zu lesen, zu mögen oder zu kommentieren.
      Sollte eine persönliche Meinung enthalten sein, besteht weiter keine Verpflichtung, sich diese zu eigen zu machen.

      Da habe ich noch so eine Geschichte, die zwar nicht durch einen Beitrag bekannt wurde aber den Trend der Zeit widerspiegelt !

      Die neue Destillerie STRATHEARN

      Inaugual Release, Whisky Base: Strathearn Inaugural Single Cask Bottling - Bewertungen und Rezensionen - Whiskybase

      Einige haben ihn, einige wollen ihn, niemand hat ihn probiert - aber wen interessiert das? Wofür wird dann überhaupt ein Genuss Mittel produziert?
      Mitglied bei

      Berliner Whiskykarawane - Whisky Cup Winner 2010

      macwhisky schrieb:

      Wofür wird dann überhaupt ein Genuss Mittel produziert?


      Ob nun immer alles, was so produziert wird, auch wirklich für den Genuss geeignet ähm gemacht ist ?(
      Und wo doch Geld selber drucken so streng verboten ist.


      Ok, ok; bin ja schon ruhig :ups:



      ;) Det

      PS. Wobei ich zugeben muss, dass Arran bei mir auch meist unter dem Radar durchgeht. Weiß auch nicht warum.
      They won't appreciate your long experience. They'll only notice when we've gone.
      Service may vary, according to my mood and your attitude ...
      Moin,

      Strathearn hatten wir in Limburg zwei probiert, der war in der Auswahl für den Adventskalender.
      Einer war von Whiskytales, wahrscheinlich ein Anteil von einem privaten Faß.
      Leider ist mir entfallen, ob er es in den Kalender geschafft hat und damit eine neue Destille dieses Jahr vertreten ist. :greenhole:
      Aber der von Berts Link war natürlich nicht dabei.

      Das Ding war besser als erwartet, klar sehr jung und wild und mit ziemlichen Sherry-Einschlag...
      Aber für diesen Rahmen keine Fehlnoten. Leider auch kein bemerkbarer Destilleriecharakter.

      Dafür bräuchte ich refill Bourbonfaß und 7-10 Jahre.

      Übrigens, wenn das Geld für Whiskyflaschen nicht mehr reicht, oder man davon schon genug :ironie: hat, es gibt jetzt einen Spreadshirt-Shop für Whiskymerchandise: WhiskyMerch!
      @Mods: Falls unerwünschte Werbung, dann bitte löschen. Ich kenne einen Teil der Jungs, verdiene aber nichts damit und daran. Eine T-Shirt Idee kommt aber von mir.

      Gruß

      Der Dimmi
      Was ich suche: Glen Grant 1976 SSMC , Dalmore AD Rattray , generell Toffee/Butterscotch Aromen

      -----------------------------------------------------------------------------------

      "Menschen, die Ironie nicht verstehen, finde ich super."

      unbekannt
      Bei so manchen Neuigkeiten aus der Whiskywelt fehlen mir einfach die Worte:
      Arran - Umstellung des Core Range, jetzt NAS, okay das scheint "leider" immer mehr Usus zu werden, bzw. ist schon längere Zeit so
      Glenmorangie - distillery exclusive für GBP 650 die Flasche? Sorry aber da bin ich auch als Sammler raus, zum genießen wird man eh kaum Flaschen zu Gesicht bekommen.
      Ardbeg - bei jeder neuen Abfüllung zu teuer, was für ein Storytelling, was ein Hype...., aber sobald eine Flasche geteilt wird ....
      Diese Liste kann man beliebig lang fortführen, für mich persönlich haben alle neuen Whiskies aus bestehenden Brennereien ihren Reiz verloren, egal von welcher Brennerei sie kommen. Bei einigen der ganz neuen bin ich gespannt wo die Reise hingeht, ich hoffe nicht in die Richtung wie bei Daftmill, wobei wenn ich mir die Preisvorstellungen beim Fassverkauf so anschaue.

      Über Ambassadore(?), scheinbar braucht man noch mehr Leute die für eine Marke, Brennerei, Logo Werbung machen, dafür auf Messen auftreten. Es kommt mir so vor wie 1999 als jeder der IT oder SAP schreiben konnte sofort eingekauft wurde und dann Mitte/Ende 2000 wieder auf der Starße zu stehen.
      Okay wenn es ein UA ist, hat derjenige auf jeden Fall jetzt einen "bessseren" Vertrieb im Rücken und braucht sich auf Messen nicht mehr um die Kosten zu kümmern. Wenn es dann noch zusätzlich eine finanzielle Entlohnung gibt, dann hat derjenige mMn in der Vergangenheit alles richtig gemacht.

      Preisentwicklung, auch das ist ein Thema wo ich nicht weiß ob ich noch lachen oder weinen soll. Die Brennereien haben erkannt was man auf dem Markt für Preise erzielen kann und nehmen das natürlich sehr dankbar an.
      Der Grund für die Preisentwicklung ist aber eigentlich klar: große Nachfrage gegen (künstlich) knappes Angebot + Preise auf den Sekundärmarkten + geschickte PR = Preis den manche Kunden (immer noch) bereitwillig zahlen.

      Donrickone schrieb:

      Besonders verstörend fand ich bei der neuen Arran Serie, daß die Flaschen beim ersten Einschenken kein "Glug Glug" Geräusch machen:( ,liegt wohl an dem gewöhnungsbedürftigen neuen Design.. ?(

      Damit hast du nun das Arran - Thema endgültig aus dieser Rubik geschlossen... Das finde ich nun mal interessant und durchaus erwähnenswert! Ich liebe das "Glug Glug" Geräusch und bin wahrscheinlich schon ein wenig konditioniert....

      @Offtopic.. gibt es dazu einen Klingelton, mal forschen...
      Immer schön Dram bleiben

      berdie105 schrieb:

      Arran - Umstellung des Core Range, jetzt NAS, okay das scheint "leider" immer mehr Usus zu werden, bzw. ist schon längere Zeit so

      Ist das so? Soweit ich weiß, sind die NAS doch eher Ergänzungen, und die Schnäpse mit Altersangaben gibt es halt auch im neuen Design - zum Beispiel den 18yo, für mich ein Top-Standard, der komischerweise komplett unter dem Radar fliegt.
      'Too much of anything is bad, but too much of good whisky is barely enough.' :flag2:

      Es wird eingeschenkt: meine Samplebar

      :flag:

      HamburgMalt schrieb:

      zum Beispiel den 18yo, für mich ein Top-Standard, der komischerweise komplett unter dem Radar fliegt.

      ist das wirklich so? Ich trinke den 18Y sehr gerne und ich kenne auch einige Leute, die den regelmäßig kaufen. Nur weil hier nicht so die Preise wie bei Ardbeg & Co. explodieren, heißt das ja nicht, dass der komplett übersehen wird ;)
      "Realität ist eine Illusion, die sich durch Mangel an Alkohol einstellt" - Udo Lindenberg