Lautergold Whisky "Der erste Whisky aus dem Erzgebirge"

      Solange sie das nur für den Whisky aus dem ersten Faß verlangen, ist das doch ok. Ist bei den Schotten auch nicht anders. Die Flaschen sind eben als Sammler-Objekte gedacht (oder als Investitionsobjekte, in denen der Spekulationsgewinn bereits eingerechnet ist :D ).

      PS: Ich konnte auch 51 Flaschen bestellen.
      Sure they’ve always made NAS whiskies, but those were the cheapest ones. Like NAS–8–12–15–18–25. Not NAS–NAS–NAS–NAS–25. (Serge Valentin)
      Also ich weiß wirklich nicht, was ihr schon wieder habt. Ich finde das die tollste Idee seit diesem einen Schnaps, den sich eine Dame vor der Abfüllung (teilweise?) über ihren Luxuskörper gekippt hat bzw. haben soll und diesem Stoff, der vor irgendeiner Nordseeinsel in der Dünung dümpelt. Diese fand ich beide preislich deutlich zu unterambitioiniert.

      Ich persönlich spiele mit dem Gedanken, ein Fass mit New Make im Affenhaus der Wilhelma zu lagern um das herbe Aroma unserer Vettern im Whisky einzufangen. Verpackungstechnisch dachte ich an schlanke 0,2L Fläschchen, die Platz in der Schale einer echten Banane finden sollten. Knaller, oder? Dachte an 499 Tacken für die erste, die "Ape expression" dieser Tierschnapsreihe. Die Expression "Tapir" oder "Emu" könnten folgen. Ein Traum!

      Codenascher schrieb:

      Aber ob sich das Set noch zu Investmentzwecken eignet, wenn ich das ( 2cl?) Sample genossen habe?

      Hallo Sven,

      stellst Du die Frage ernsthaft?
      Falls ja: wenn das Sample geöffnet wird, ist sowohl der Sammlerwert als auch der Invest-Wert stark reduziert. Sammler wollen ein solches Set im Originalzustand, also mit Sample, mit Umverpackung und Zertifikat.

      Desweiteren denke ich, dass sich diese erste Lautergold-Abfüllung nicht zu Investmentzwecken eignet. Erstens ist die Brennerei viel zu unbekannt, zweitens gibt es keine originelle Story zur Abfüllung, drittens ist das Flaschendesign und die Verpackung nicht herausragend und viertens ist der Invest-Gewinn bereits in diesem heftigen Listenpreis enthalten. Nicht einmal Bottle Flipper werden versuchen, damit einen Spekulationsgewinn zu erzielen.

      Falls Du die Frage nicht Ernst gemeint haben solltest: Slàinte mhath

      Frank
      Slàinte Mhath Frank,

      Nein meine Frage war nicht ernst gemeint, eine entsprechende Kennzeichnung fehlt allerdings. Vom Handy kann ich nur leider keine Smileys einfügen, da mir diese in der Ansicht fehlen. ;-)
      (daran erkennt man auch 99% meiner Beiträge vom klugen Telefon, da die vom Rechner meistens entsprechend mit Emoji bestückt sind.)

      Mir ist schon bewusst, das geneigter Investor nur ein Komplettset (ver)kaufen würde. Habe mit meinem Post eher den Grund sarkastisch in Frage stellen wollen, wie Lauter selbst das Sample anpreist.

      Zur Brennerei und deren Erzeugnis: Das letzte Mal in meinem Leben bei dem ich hart über den Durst getrunken habe (nächste Woche vier Jahre her, Geburtstag des besten Freundes), war der Lauterer Lusttropfen (so nannten wir diesen Abend diesen wiederwärtigen grünen Magenbitter) der Tropfen, der das Fass zum überlaufen brachte. Ich habe das grüne Zeug im Bad verteilt.... :X Kommt mir nicht nochmal ins Haus.

      HarryB schrieb:

      FrankH schrieb:

      drittens ist das Flaschendesign und die Verpackung nicht herausragend

      Aber, aber, ... Lasergravur!!11!!1!!

      Nein, im ernst, zu dieser Abfüllung gibt es auch eine entsprechende Diskussion bei Facebook, an der sogar der Hersteller beteiligt ist. Der Hersteller findet das alles ok so, also scheint ja alles gut zu sein.


      In welcher Gruppe denn? Mit Hersteller, spannend.

      EDIT: habs gefunden. Leider äußert er sich nicht wirklich.
      'Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein'

      Humphrey Bogart
      Anbei zitiere ich mal den Betreiber, denn dieser hatte sich am Ende der Diskussionen bei FB auch zu Wort gemeldet. Da kann man schon viel raus lesen.

      "Ich möchte mich an dieser Stelle mal ganz herzlich bei allen "Experten" bedanken, die hier so fleißig kommentiert haben. Ihr habt uns - wie erwartet - damit zu einer enormen Reichweite verholfen. Nachdem ich gestern Morgen unseren Onlineshop freigeschaltet habe, war das gesamte Kontingent innerhalb von 2 Stunden abgekauft. Das hätte ich so nicht erwartet. Wir haben jetzt noch ein paar wenige Flaschen zum freien Verkauf und Reservierungsanfragen gehen ständig ein. Macht weiter so - vielleicht gebe ich Euch ja bald wieder mal einen Anlass zum Aufregen ;-) Schönes Wochenende Euch allen...."
      'Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein'

      Humphrey Bogart

      portellen1983 schrieb:

      Anbei zitiere ich mal den Betreiber, denn dieser hatte sich am Ende der Diskussionen bei FB auch zu Wort gemeldet. Da kann man schon viel raus lesen.

      "Ich möchte mich an dieser Stelle mal ganz herzlich bei allen "Experten" bedanken, die hier so fleißig kommentiert haben. Ihr habt uns - wie erwartet - damit zu einer enormen Reichweite verholfen. Nachdem ich gestern Morgen unseren Onlineshop freigeschaltet habe, war das gesamte Kontingent innerhalb von 2 Stunden abgekauft. Das hätte ich so nicht erwartet. Wir haben jetzt noch ein paar wenige Flaschen zum freien Verkauf und Reservierungsanfragen gehen ständig ein. Macht weiter so - vielleicht gebe ich Euch ja bald wieder mal einen Anlass zum Aufregen ;-) Schönes Wochenende Euch allen...."

      mal sehen, wie lange ein solches Geschäftsmodell trägt ...
      "Realität ist eine Illusion, die sich durch Mangel an Alkohol einstellt" - Udo Lindenberg