Hannover = unbeflecktes Terrain, da lässt sich doch was machen !!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hannover = unbeflecktes Terrain, da lässt sich doch was machen !!

      Messe hier, Messe da, Messe in Amerika....
      Auf eine Whiskymesse mehr oder weniger kommt/s doch jetzt auch nicht mehr an !
      Hannover, wird auch als Messehaupstadt betitelt, fast im Nabel unseres geliebten Heimatlandes gelegen und
      nichts mit Whiskymesse ? Wie kommt/s ? Können das die niederen Sachsen nicht ?
      Jedes Kleckerdorf bietet doch schon was an. ?(
      Die sich angesprochen fühlen, Feuer frei. ;)
      Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende
      Woody Allen
      Ist ja eigentlich auch schon ein Auszeichnungsmerkmal: "die Stadt ohne Whiskymesse". :-D
      Es gibt ja bei Weltfein eine Hausmesse, aber das ist keine richtige Messe, eher so Hausausschank. Vielleicht gibt es nächstes Jahr was in der Gegend, aber das ist noch weit von spruchreif entfernt. Vielleicht wissen die Niedersachsen, dass man das Geld auch anderweitig verbrennen kann.
      Und was ist eigentlich mit Bonn? Gleich mehrere Spezialgeschäfte und noch keine Messe? Was ist da los?
      also ich muss gestehen, dass ich die "Hausmesse" von Weltfein super gelungen fand.
      War eigentlich nur mal so zum gucken hin gefahren - daraus wurden dann Stunden vor Ort.
      Es braucht nicht immer eine Messe, wenn ich einen gut sortierten Ausrichter habe, der sich punktuell mit/durch klasse Mitaussteller ergänzt hat.
      Das war auch der durchgängige Tenor der Besucher, welche ich gesprochen habe. Eine Veranstaltung die richtig Spass macht und dadurch für den Hausherrn auch lukrativ denke ich.
      Werde mir nächstes Mal sicher wieder Zeit einplanen.
      Hat mir sehr viel Freude bereitet.
      Beat the Dram :schlürf:
      Moin Jörg,

      bis auf einmal im Jahr "Holdorf" und den Aktivitäten der Regulars aus Ostfriesland fällt mir eigentlich auch für ganz Niedersachsen kaum ein Whisky- Event ein.

      Vielleicht sollten wir mal einen "Cutty- Treff" nach dem Motto "Bring your own bottle(s) zum Thema XY" andenken.
      Muß ja nicht immer in festen Intervallen und am gleichen Ort stattfinden; könnte ja so durch Niedersachsen mäandern ...

      Das Besondere an den Messen besteht doch häufig aus den zu treffenden Menschen, den Gesprächen und dem geteilten Schnaps.
      Das Leben ist zu kurz für schlechten Alkohol! :slainte:

      Komm, wir essen Opa! ...Immer beachten: Satzzeichen können Leben retten!!!...


      Hier geht´s zu meiner Sample- Bar
      Auf dem hannoverschen AWWD Stammtisch kam das Thema schon vor Jahren immer mal wieder auf. Da waren übrigens noch beide, Stefan von Hannover-Whisky und Andreas von weltfein mit dabei ....
      Mr fällt jetzt spontan keine direkte Location ein, Bert,
      da kennen sich die Hannoveraner besser aus.
      Bin mir aber zu 100% sicher, dass sich da was auftun würde.
      Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende
      Woody Allen
      Eine "neue" Messe, wo auch immer, wäre dann gefühlt die 169-zigste. Und was sollte es da an neuen Dingen geben, die die anderen 168 Messen nicht auch schon haben? Ganz abgesehen davon, dass die Organisation einer solchen Veranstaltung nicht nur zeitlichen sondern auch erheblichen finanziellen Einsatz bedeutet.
      Auch wage ich nicht daran zu denken, dass sie just an dem Wochenende laufen soll, an dem das lang geplante Treffen mit Tante Gerda und Onkel Jupp mit dem Diavortrag der Mallorcareise 1999 stattfindet. Das wäre ja dann wieder ein Grund nicht hinzugehen (zur Messe meine ich, nicht zuGerda und Jupp)...schade aber auch.
      In diesem Jahr war ich auf der "Hausmesse" von Weltfein. Ich bin mit null Erwartungen hingefahren und wurde bitter enttäuscht, dass ich mich nicht in meinen Erwartungen bestätigt fand...denn es war eine tolle Veranstaltung für mich. Eigentlich die Art von Messe, die doch alle immer haben wollen. Nicht zu viele Besucher, Platz an den Ständen, um den Händler in voller Länge darüber zu informieren, dass man selbst noch drei Flaschen des legendären Blowmore 1966 aus dem Fass 666 hat, luftiger Außenbereich mit leckerem Futter und so weiter. Auch die Anzahl der gebotenen Whiskys enttäuschte nicht. Meine etwa 150 Malts erfreuten sich jedenfalls großer Beliebtheit. Im kommenden Jahr bin ich gerne wieder mit dabei.
      21.Whiskyherbst® am 10+11 September 2020 in der Malzfabrik in Berlin Tempelhof
      Trotz alledem...seit über 30 Jahren Sozi und das mit Stolz...
      Vieleicht sollten wir es lieber Event nennen, Martin.
      Wo vieleicht auch der ein oder andere Händler vor Ort ist.
      Mir würde da sogar eine mögliche Location einfallen, wäre dann aber bei uns
      im Ort, wo die örtlichen The Clansmen auch aktiv sind.
      Edith. Und für Essen wäre auch gesorgt, Beer + Burger / Halle 9 Uetze
      evtl. kriegen die sogar einen Haggisburger hin. ( Schotten sind es ja ) ;)
      Spanisches Restaurant wäre auch vor Ort .....
      Die Malt Whisky Company wären als Händler bestimmt schon dabei,
      sind auch bei den Clansmen aktiv.
      Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende
      Woody Allen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „art-bett“ ()

      Edit: Hat sich mit Jörgs Posting überschnitten, da ich hier per Handy mühsam am Tippen bin.
      ***
      Was Werner spaßig bzgl. des wichtigen Familientermines schrub, würde mich auch hinsichtlich eines „Cutty- Treff-Testballons“ mit evtl. erhöhtem Aufwand abschrecken.

      Da kannste noch so zeitig einen Termin festlegen, im Zweifel ist am Tag davor teilnehmertechnisch plötzlich alles wieder anders.
      Siehe zum Beispiel den letzten Ruhri- Treff- Thread. (Soll keine Kritik an den Verhinderten sein, sondern lediglich auf die Auswirkungen für den Veranstalter hinweisen.)

      Daher wäre mein Denken, zu Beginn so ein Cutty- Treff NDS mit möglichst geringem organisatorischen und finanziellen Aufwand zu starten.

      Was brauchen wir ?

      - Einen gut erreichbaren Ort
      - Eine gemütliche Ecke zum Sitzen
      - Was zum Schnabulieren
      - Bestenfalls Schlafmöglichkeiten, mit einer Check- Out- Zeit, die Alkoholabbau überhaupt möglich macht, und die jeder eigenverantwortlich buchen (und somit auch stornieren) kann.

      Der Rest steht und fällt mit den Teilnehmern und den geteilten Flaschen.

      Ich könnte mir vorstellen, dass ein Hotel mit Restaurant oder Bistro für einen spontanen ersten Versuch ausreichen könnte. Zumindest wäre dies mit einem machbaren organisatorischen Aufwand verbunden und sollte das finanzielle Risiko für Jeden überschaubar halten. Ggf. wäre dort halt die Sache mit dem Korkgeld zu klären.
      Das Leben ist zu kurz für schlechten Alkohol! :slainte:

      Komm, wir essen Opa! ...Immer beachten: Satzzeichen können Leben retten!!!...


      Hier geht´s zu meiner Sample- Bar
      Jörg,
      das, was Du schreibst (u. a. The Clansmen und ihre Lounge) hört sich doch schon sehr interessant an.

      Wenn ich´s richtig sehe, gibbet Essen gleich nebenan und auf einem Buchungsportal hab ich das Landhaus Wilhelmshöhe gefunden mit Einzelzimmern ab 50 Öcken und Doppelzimmer ab 62 €. Frühstück auf Wunsch zzgl. 8 €. Laut Karte lediglich ca. 18 Minuten zu Fuß (vermutlich nüchtern bemessen :D ). Außerdem bis vier Tagen vorher kostenlos stornierbar.

      Okay, Check- Out- Zeit könnte etwas später liegen (10 Uhr) aber es wäre vielleicht ein Anfang.

      "Bescheiden anfangen" heißt ja nicht, dass später daraus nicht evtl. noch mehr werden könnte.

      By the way:
      Am Freitag, den 08. November wären in der Wilhelmshöhe zum Beispiel noch fünf Zimmer mit insgesamt acht Betten verfügbar. :zwinker: :D :angel:
      Das Leben ist zu kurz für schlechten Alkohol! :slainte:

      Komm, wir essen Opa! ...Immer beachten: Satzzeichen können Leben retten!!!...


      Hier geht´s zu meiner Sample- Bar
      Na ja, ich dachte mir, an den Adventswochenenden hat sowieso kaum jemand Zeit... und wissen wir, ob es sich in unserem Alter noch lohnt, Termine für´s nächste Jahr zu machen? ?( :zwinker: :D

      Es gibt nichts Gutes außer man tut es! :D

      Und wenn wir beim ersten Mal auch nur zu viert oder fünft wären ... mir doch egal... Hauptsache, wir haben Spass. :D
      ***
      Edit: Okay, okay... meinetwegen können wir uns auch erst in fünfeinhalb Wochen treffen.
      Das Leben ist zu kurz für schlechten Alkohol! :slainte:

      Komm, wir essen Opa! ...Immer beachten: Satzzeichen können Leben retten!!!...


      Hier geht´s zu meiner Sample- Bar