Flora - Fauna Single Cask

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Flora - Fauna Single Cask

      Das finde ich ja geil ...

      Triwinchina | The First Ever Flora & Fauna Reserve Cask Private Collection Makes its Initial Debut in September
      Zitat :
      We are honored to announce that the first ever Flora & Fauna - Reserve Cask - Private Collection will
      be unveiled in the end of this September. After a bold initiation
      undertaken by independent collector following years of dialogue with the
      Diageo board of directors, 11 rare Flora & Fauna single casks were
      finally given the green light for release.




      nur der Ansatz :kotz: "This series has an irreplaceable geek whisky status in the rankings of high-end geek collectors."
      ___Mortlach.de

      ____ „Kühner als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln.“ Alexander von Humboldt

      Wir alle seins Brüder,
      Wir alle seins gleich!
      Whiskys, die die Welt nicht braucht...

      Gut auch dieser Satz: "Blair Athol was coined “Maybach” of the sherry oak style"
      Da fallen mir spontan doch ganz andere Brennereien mit etwas mehr Maybach-Sherry-Status ein... :moin:

      Welch ein Schwachfug!
      Whisky-Journal - von, über und wegen Whisky

      Suche:
      - SMWS 38.xxx (Caperdonich)
      - Caperdonich 24yo Whiskykanzler Uncollectable Collection
      - Caperdonich 36yo Douglas Laing Cask DL4945 und Cask DL4947
      Hi there,

      ist das nicht sogar "sehr originell" back to the roots? Gab es nicht ganz am Anfang mal eine cask strength edition der Flora and Fauna Serie? Irgendwas war da mal...

      Greetings
      kallaskander
      Never water another man's whisky.

      Es besteht keine Verpflichtung obigen post zu lesen, zu mögen oder zu kommentieren.
      Sollte eine persönliche Meinung enthalten sein, besteht weiter keine Verpflichtung, sich diese zu eigen zu machen.

      kallaskander schrieb:

      Gab es nicht ganz am Anfang mal eine cask strength edition der Flora and Fauna Serie? Irgendwas war da mal...

      Es gab mal von verschiedenen Brennereien eine Cask Strength Abfüllung. Aber das waren nur wenige. Werden als Vorgänger der Rare Malts bezeichnet.
      WARNHINWEIS: Achtung! Lesen gefährdet die Dummheit!

      HASTV GENARRET VND ZV HOCH GEFAHRN VND BOSES FVRGEHAT SO LEGE DIE HAND VFS MAVL VND BITTE GOTT VMB GNAD ( an einem Haus in Braunfels)

      Statt eines Prachett mal einen Streich: Trainer Christian Streich vom SC Freiburg und die MEGA-PERFORMANCE - YouTube .
      Ich finde das so trocken...
      Donkschää, ich hatte da so was im Hinterkopf.

      Vorgänger der Rare Malts..... na so ein paar rare malts gibts ja noch, Linkwood, Teaninich und eigentlich auch Ord und Glendullan... gehören zwar zur Marke The Singleton aber finden kann man eigentlich keine davon.
      Never water another man's whisky.

      Es besteht keine Verpflichtung obigen post zu lesen, zu mögen oder zu kommentieren.
      Sollte eine persönliche Meinung enthalten sein, besteht weiter keine Verpflichtung, sich diese zu eigen zu machen.

      Nun ja, sich nicht über OA-Releases zu freuen, wäre schon merkwürdig. Aber zwei, drei Anmerkungen hätte ich ja schon.

      Schon schade, dass man hier die F&F Klassiker wie Rosebank, Pittyvaich, Caol Ila, Mortlach oder Bladnoch nicht hinzugenommen hat.
      Schade, dass man hier eher Destillen aus der dritten oder vierten Reihe auswählt, um diesen mit dem Nimbus der F&F-Sammlerreihe einen Aufstieg in die Whiskyhochpreisliga zu verschaffen. Finde ich schon schade.
      Also ich brauche keinen 500 Euro OA Benrinnes, Strathmill, Dailuaine oder Linkwood. Alles Destillen, die durchaus leckeren Whisky produzieren können (in meinen Augen), aber von denen gab und gibt es ja doch genügend leckere UA-Abfüllungen auf dem Markt. (z.B. die sehr leckeren Cadenhead Strathmills für um die 150 Euro.)
      Die Freude endlich mal viel Geld für einen Auchroisk oder Teaninich ausgeben zu können, kann ich leider nicht teilen. Keine Ahnung was das soll. Auch das Probieren, geht mir bei dem zu erwartenden Preis, trotz aller Neugier, eher weit hinten vorbei. Aber vielleicht bringt Diageo ja auch die Flaschen zu einem angemessenen Preis heraus.

      Das andere Traurige ist natürlich - wenn der Preis so wird, wie er sich andeutet, dass die bestehende F&F - Sammlung des kleinen Whisky-Geeks mit dieser Palette auf lange Sicht unvollständig wird.

      So genug geärgert, es werden schon ein paar leckere Tropfen dabei sein, und wie schon eingeleitet, man kann sich ja eigentlich nicht nicht freuen, über alte OA-Age-Statement - Whiskys. Aber Diageos Intentionen sind schon mehr als peinlich und offensichtlich.

      P.S.: Ich kenne mich nun mit Autos nicht so aus, aber ist Maybach wirklich dafür bekannt gewesen, mittelmäßige Autos produziert zu haben, deren Hochpreis nur durch die Anlehnung an andere Automarken gerechtfertigt war? Oder wird dieser Maybach Blair Atholl Vergleich dem Auto nicht gerecht?
      Immer schön Dram bleiben

      easy, sonst kriegst du noch ein Syndrom, Glenturret.

      ist doch alles für unsere chinesischen Freunde gedacht, da spielen Überlegungen wie deine keine große Rolle.

      Die Serie hat alles was sie lieb und teuer machen kann, Holzkiste, Faßstärke, womöglich noch Einzelfässer und ist ein Sonderfall einer einst berühmten Serie.

      1 Yuan sind ca. 0,13 € da wird auch der Preis beeindruckend genug aussehen... und die werden sich verkaufen. Wenn nicht kriegen wir sie als Re-Import zurück, also alles gut.
      Never water another man's whisky.

      Es besteht keine Verpflichtung obigen post zu lesen, zu mögen oder zu kommentieren.
      Sollte eine persönliche Meinung enthalten sein, besteht weiter keine Verpflichtung, sich diese zu eigen zu machen.

      Also, so abfällig wie ihr sie abwatscht sind die Brennereien nicht Ich hätte die Flaschen gerne. Und teilweise sinds auch 1. Reihe Brennereien. Aber wenn die für den deutschen Durchschnittsmalzkopp erschwinglich wäre, wäre ich angenehm übergeraschelt.
      WARNHINWEIS: Achtung! Lesen gefährdet die Dummheit!

      HASTV GENARRET VND ZV HOCH GEFAHRN VND BOSES FVRGEHAT SO LEGE DIE HAND VFS MAVL VND BITTE GOTT VMB GNAD ( an einem Haus in Braunfels)

      Statt eines Prachett mal einen Streich: Trainer Christian Streich vom SC Freiburg und die MEGA-PERFORMANCE - YouTube .
      Ich finde das so trocken...
      Einerseits ist man ja auf den einen oder anderen aus der Reihe irgendwie neugierig, wenn auch nicht allzu sehr. Aber wissend dass in Asien Geld vorhanden ist und Diageo nicht gemeinnützig unterwegs ist, wird es für mich ein Schluck aus einer älteren Mortlach Flora und Fauna Flasche bleiben auch wissend, dass einiges aus der Serie lecker und damals bezahlbar war. Tja und auch ich habe mit meinem Hobby, die Anbieter erstmal gierig gemacht und lange Jahre gefüttert :)

      /Jan
      Wer traurig ist, dass Diageo auf das Geld der Asiaten scharf ist, kann sich hier trösten: Hunter Laing launches Old & Rare Heritage Series · Hunter Laing
      Hunter Laing würdigt weiterhin unser Geld und stelt uns dafür überlagertes Zeug aus Schottland zur Verfügung.

      P.S. Wenn jemand in meinem Beitrag Ironie findet bin ich nicht erstaunt.
      Mitglied im Team Bergische Jongens - Organisator Whiskycup 2012

      "Wer sich für zu wichtig hält für kleine Aufgaben, ist meistens zu klein für wichtige Aufgaben"
      Jacques Tati
      neu ist da doch nur die teurere Holzkiste. Die Old and Rare gabs doch schon als alles noch Douglas Laing war... und schon da waren das alte und überteuerte Abfüllungen.
      Never water another man's whisky.

      Es besteht keine Verpflichtung obigen post zu lesen, zu mögen oder zu kommentieren.
      Sollte eine persönliche Meinung enthalten sein, besteht weiter keine Verpflichtung, sich diese zu eigen zu machen.