Feis Ile 2020 im Zeichen von Corona (auch Infos zu Speyside und Campbeltown)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Feis Ile 2020 im Zeichen von Corona (auch Infos zu Speyside und Campbeltown)

      Auf der Facebookseite des Feis Ile gerade veröffentlicht:

      Following the First Minister’s announcement to ban large gatherings from Monday, we are in the process of arranging an emergency meeting with the Festival Committee, distilleries and other parties.

      The welfare of islanders and visitors alike is of utmost importance, including the festival’s impact on health and transport services. As any decision we make does not prevent people from travelling to Islay at the time of the Festival, it is important that if Fèis Ìle 2020 is postponed or cancelled, we produce a clear and co-ordinated response from all parties.

      More advice on the Government gathering ban will be issued by Monday, and we will publish a statement as soon as we are able to offer definitive advice on events.
      That`s not Lagavulin:
      vimeo.com/113680024
      Damit das auch welche lesen können, die nicht perfekt englisch können, wie auch ich, hier eine Übersetzung welche es einigermassen erfassen und wiedergeben sollte!

      "Nach der Ankündigung des Ersten Ministers, große Versammlungen ab Montag zu verbieten, sind wir dabei, ein Notfalltreffen mit dem Festivalkomitee, den Brennereien und anderen Parteien zu arrangieren. Das Wohlergehen von Inselbewohnern und Besuchern ist von größter Bedeutung, einschließlich der Auswirkungen des Festivals auf die Gesundheits- und Transportdienste. Da jede Entscheidung, die wir treffen, die Menschen nicht daran hindert, zum Zeitpunkt des Festivals nach Islay zu reisen, ist es wichtig, dass wir eine klare und koordinierte Antwort aller Parteien vorlegen, wenn die Fèis Ìle 2020 verschoben oder abgesagt wird. Weitere Hinweise zum Versammlungsverbot der Regierung werden bis Montag veröffentlicht, und wir werden eine Erklärung veröffentlichen, sobald wir endgültige Hinweise zu Veranstaltungen geben können."
      Mitglied bei

      Berliner Whiskykarawane - Whisky Cup Winner 2010
      ​As any decision we make does not prevent people from travelling to Islay at the time of the Festival


      Haha meiner Meinung nach muss man eben genau das tun. Wie viele Menschen aus der „Gefahrengruppe“ leben auf Islay? Wie viel Kapazität haben die medizinischen Einrichtungen? Das kann für einen Mikrokosmos auf so einer Insel schon ganz anders aussehen denke ich. Da sollte jeder Verantwortung zeigen und vielleicht nicht mit Fieber anreisen. Sagt natürlich erst mal nicht viel aus.
      Wenn man Reisende vor der Fähre kontrolliert oder alle Brennereien dicht macht, bleiben die Touristen vielleicht zuhause. Aber man würde Geld verlieren. Das will natürlich auch keiner. Fragt man sich, was der schlimmere Virus ist.
      slàinte mhath :prost:
      René

      Meine Samples

      “If you think you are too small to make a difference, try sleeping with a mosquito.” ― Dalai Lama XIV
      Konkret gab es heute noch nichts Neues.

      Interessante Anmerkungen gibt es hier: Scottish Distillery Tours Added to Coronavirus Cancellations | WhiskyCast und offizielle Richtlinien des Scottish Government hier: Coronavirus (COVID-19): advice to organisers on mass events - gov.scot

      Für die Speyside, Campbeltown und Islay geht es also wohl nur noch um die Frage: Ausfall oder Verlegung.

      Für alle, die auch ohne Festival-Flaschen als Mitbringsel Ende Mai nach Schottland starten möchten, wird es von Bedeutung sein, die mittelfristige Entwicklung auf dem Flug-, Einreise- und Übernachtungssektor zu beobachten.
      That`s not Lagavulin:
      vimeo.com/113680024
      "glaubt hier wirklich noch ernsthaft jemand, dass wir diese Krise in 4-6 Wochen durchgestanden haben und dass wir dann wieder fleissig Urlaubsreisen machen können/dürfen??"

      Falls Du mich meinen solltest: Ich glaube nichts, sondern teile nur etwas mit bzw. weise auf etwas hin.

      Ich lasse mir aber nicht verbieten, mich mit Dingen zu befassen, die jenseits Ostern 2020 liegen und nichts mit Corona zu tun haben.

      Vor einem Monat hat auch niemand jedes Posting mit Bezug auf Grippetote, Verkehrsopfer oder Verhungerte in der Welt kommentiert.

      Vielleicht sollte man das Forum ob zunehmend reflexartiger Repliken bis zum 19.04. schließen ...
      That`s not Lagavulin:
      vimeo.com/113680024

      Krümelmonster schrieb:


      Falls Du mich meinen solltest: Ich glaube nichts, sondern teile nur etwas mit bzw. weise auf etwas hin.

      Ich lasse mir aber nicht verbieten, mich mit Dingen zu befassen, die jenseits Ostern 2020 liegen und nichts mit Corona zu tun haben.

      Vor einem Monat hat auch niemand jedes Posting mit Bezug auf Grippetote, Verkehrsopfer oder Verhungerte in der Welt kommentiert.

      Vielleicht sollte man das Forum ob zunehmend reflexartiger Repliken bis zum 19.04. schließen ...

      1. ich meine niemanden speziell
      2. ich kann und will niemanden etwas verbieten
      3. Grippetote, Verkehrsopfer oder Verhungerte sind schlimm! Sollte man man aber nicht hier einwerfen, da man damit vom Thema ablenkt!
      4. sehe ich genauso im Hinblick auf immer noch reflexartiger Sehnsüchte nach Whiskymessen und Festivals in diesem Forum.
      "Realität ist eine Illusion, die sich durch Mangel an Alkohol einstellt" - Udo Lindenberg
      Nun, nichts für ungut.

      Ich sehe dieses Thema nicht zur Befriedigung von Sehnsüchten, sondern zur Übermittlung von Fakten für Interessierte,
      die vielleicht eine Reise zum Feis Ile gebucht haben und nun Informationen suchen.
      Stornierungen, Umbuchungen usw. können ja die Folge sein und erfordern etwas mehr Aufwand als eine Fahrt zu einem Festival oder einer Messe z.B. in der Nachbarstadt.

      Kilchoman hat nachgezogen und ergänzt, spezielle Infos zum Feis Ile lägen noch nicht vor. Kilchoman schließt bis auf Weiteres, Lagavulin vorerst bis zum 03.04.20.
      That`s not Lagavulin:
      vimeo.com/113680024
      Servus Forum,

      ich war vom 22.2. bis zu, 11.3.in Schottland unterwegs und auch ein paar Tage auf Islay, am Ende in Edinburgh in der Society und in Cupar auf dem Whiskyfestival.
      Schon zu diesem Zeitpunkt sprach man über Corona, doch war in Schottland alles so weit weg und viele haben es nicht richtig wahrgenommen.
      Das Gefühl hatten auch ich, wir waren in den Pub´s, im Bowmore-Hotel essen.
      Wir hatten auf unserer Reise 12 Destillerien quer durch Schottland fotografiert, manche davon, die für die Öffentlichkeit nicht zugänglich waren.
      Bei einigen wurde ich vorab per Mail gefragt ob ich Corona Symptome hätte, mehr aber auch nicht.

      Auch bei der Rückfahrt von Newcastle nach Holland waren wir sehr überrascht, den holländischen Zöllner hat weder unsere Ladung, noch unser Gesundheitszustand interessiert, nur der Fahrer musste einen Alkoholtest machen, anscheinend wird auf der Überfahrt mächtig gebechert.

      Richtign habe ich die ganze Thematik erst wieder in München begriffen.

      Nach meiner Einschätzung wird es in der nächsten Zeit kein Festival in Schottland geben, die meisten Destillerien gehören großen internationalen Konzernen und diese dürfen es sich nicht erlauben aufgrund einer Veranstaltung mit der Gesundheit anderer Menschen zu spielen.

      Auch in GB und Schottland wird die Auffälligkeit ansteigen.
      Die Regierung im Vereinten Königreich habe Ford und Rolls-Royce dazu aufgefordert, einen Teil ihrer Montagstrassen umzubauen um lebensrettende Ausrüstung wie Beatmungsgeräte zu fertigen.


      Ich denke das sagt alles was so in den nächsten Monaten auf uns alle zukommen wird und es bedeutet nicht dass nach ein paar Wochen alles vorbei sein wird.

      Genießt die schönen Erinnungen der letzen Jahre, die guten Drams und freut euch auf eine mögliche Reise in 2021

      Jetzt kommt wieder die strategische Trinkreserve ins Spiel.


      Slainté
      Heinz
      Bilder
      • Winter-Paps-1.jpg

        72,61 kB, 1.417×535, 54 mal angesehen
      Morgen, am Mittwoch, soll es laut der Facebookseite des Feis Ile eine mit den Brennereien abgestimmte Erklärung betr. den weiteren Ablauf geben.

      Aktuelles Update: Spirit of Speyside Festival soeben abgesagt. Quelle Whisky Experts. Keine Angaben über Nachholtermin in 2020.
      That`s not Lagavulin:
      vimeo.com/113680024

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Krümelmonster“ ()

      Danke für die Infos, Herbert. Hoffentlich kriegen wir bezüglich Feis gute Nachrichten und einen Termin im Herbst. Könnte mir vorstellen, dass die Zeit um Jazz Festival in Frage kommen könnte.

      Die Absage von Speyside ist zwar blöd, vor allem weil ich zum ersten Mal dabei gewesen wäre, aber das trifft mich jetzt nicht so hart. Eine Absage ohne Nachholtermin bei Feis wäre schon sehr mies, da es bei mir jedes Jahr zu meinen Highlights gehört und das wahrscheinlich das letzte Jahr mit Pinky wäre. Warten wir mal ab...
      Das Campbeltown Malts Festival ist folgerichtig abgesagt worden.
      Ich hoffe das nicht trotzdem jeder dort hin reist.
      Dem Feis Ile wird es morgen gleich ergehen.
      Bilder
      • A3865042-21C2-4DD2-8B89-8F39C92FA41B.jpeg

        637,39 kB, 1.242×1.921, 30 mal angesehen
      slàinte mhath :prost:
      René

      Meine Samples

      “If you think you are too small to make a difference, try sleeping with a mosquito.” ― Dalai Lama XIV

      Thomas_L schrieb:

      Gott sei Dank. Wer da jetzt noch hinfährt (auch angesichts der steigenden Anzahl von Infektionen in UK), dem ist auch nicht mehr zu helfen.


      Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland wird derzeit gewarnt, da mit starken und weiter zunehmenden drastischen Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, und der weltweiten Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und der Einschränkung des öffentlichen Lebens in vielen Ländern zu rechnen ist. Das Risiko, dass Sie Ihre Rückreise aufgrund der zunehmenden Einschränkungen nicht mehr antreten können, ist in vielen Destinationen derzeit hoch.

      Wie sieht es denn mit Schweden, Dänen, Asiaten aus? Gibt es dort auch bestehende Reisewarnungen?
      slàinte mhath :prost:
      René

      Meine Samples

      “If you think you are too small to make a difference, try sleeping with a mosquito.” ― Dalai Lama XIV

      MiddleCut schrieb:

      Feis Ile ist abgesagt kam gerade von Laddie


      FEIS ILE 2020 CANCELLEDIslay’s Feis Ile committee met yesterday to discuss emergency plans relating to the spread of COVID-19 Coronavirus, and the implications for this year’s Malt and Music Festival in the midst of this global crisis.

      Following the UK Government’s latest advice, it has been decided that Feis Ile 2020 will be cancelled.

      It will be a disappointment to many but it will come as no surprise that Bruichladdich Distillery’s open day on the 24th of May will also be cancelled. This will include all festivities within our courtyard and our Head Distiller’s masterclass.

      For those of you who have entered our masterclass ballot, thank you for your interest. We will retain all information relating to the ballot for future action. We may decide to offer an alternative experience to those who have won in the draw. We will provide updates via email to all of those on our masterclass list, and will keep everyone well informed of any developments on social media.

      We extend our apologies to everyone affected by this announcement. It goes without saying that we are all in uncharted territory, trying to do the best we can for our communities. Islay, although remarkable in many ways, is especially fragile in this situation. We must do everything we can to stay safe, and look after one another.

      There will be better days ahead.

      With all our best wishes,

      The Laddie Team“
      Und jetzt auch von Ardbeg:

      Dear Committee Members,

      I’m sure this news won’t come as a surprise to any of you. But it is still with a heavy heart that I have to announce that, due to COVID19, our Ardbeg Day celebrations here on Islay, and the wider Feis Ile festival, are cancelled.

      We were so looking forward to celebrating the Committee’s 20th anniversary with you this year, but I hope you understand that our priority must be to protect the health and wellbeing of our staff, neighbours and guests. I am therefore confident that this is the right and responsible decision.

      Of course, while we are keeping a physical distance, I hope we can all stay connected on social media. If ever there was a group of people who know how to keep their spirits up, it is our ever-passionate, ever-loyal Ardbeg Committee.

      If there are any further updates from the Distillery, I will of course be in touch.

      With very best wishes from everyone at Ardbeg,
      That`s not Lagavulin:
      vimeo.com/113680024