Feis Ile 2020 Abfüllungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Feis Ile 2020 Abfüllungen

      Wie ja jedem bekannt ist fällt das diesjährige feis ile ja aus.
      Mir stellt sich nun die Frage was passiert mit den bottlings für dieses Jahr aus den einzelnen Distillerien?
      weis den einer etwas über bereits geplante bottlings ? Oder gab es soweit vor dem Fest noch keine Auswahl der einzelnen Brennereien und sie haben einfach nur ihre Pläne in den Müll geworfen?
      ich denke die meisten hatten sicher bereits eine Fass Auswahl getroffen, Schließlich müssten ja Labels und alles auch rechtzeitig gedruckt werden oder?

      Grüße Oli
      Aktuelles zum Kilchoman Feis Ile 2020:

      Feis Ile 2020 - 54.2%. This release is matured in ex-bourbon barrels filled in the first few years of production in 2007 and 2008 for a minimum of 12 years. Although the event is sadly cancelled we will release a Feis Ile bottling.

      Anthony und James erzählen am 24.04. mehr darüber in einem Onlinetasting (Facebook und Instagram).
      Was es zu probieren gibt und wo man es erhält: Kilchomanwhisky und Kilchoman Shop | Islay Whisky Shop Online | Buy Scotch Whisky Online
      That`s not Lagavulin:
      vimeo.com/113680024

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Krümelmonster“ ()

      Vielleicht sollte man mal die Grundidee der Feis Ile Abfüllungen mal hervor holen.

      Feis Ile war ursprünglich eine Veranstaltung bei der sich Whisky Liebhaber aus der ganzen Welt trafen, um eine Woche über die ggf."schönste Nebensache" der Welt zu klönen. Ausgelassene Stimmung und jeder Tag war einer anderen Destillerie vorbehalten (heute eher Veranstaltungstourismus quer über die Insel)
      Das hieß auch mal Music, Malt and Midges (Reihenfolge austauschbar)
      Die Sonderabfüllungen waren ein "kleines Dankeschön" für diejenigen, die weder Kosten noch Mühen scheuten um auf das abseits gelegene Island zu gelangen.

      Wenn jetzt ggf. Abfüllungen übers Internet verkauft werden, dann ist das nur ein weiterer Indikator, daß der Ursprungsgedanke völlig verschwunden ist und es nur noch um reinen Kommerz geht. Bei Kilchoman wundert mich auch nix mehr, denn die sind seit ein paar Jahre völlig neben der Spur und haben ähnlich wie Bruichladdich Ihre einstige DNA dem Kommerz geopfert
      Ob da dann Clubabfüllung, Lost Islay Festival Abfüllung, Cordula Grün Sonderedition drauf steht ist völlig egal.

      Wenn leider ein Festival aus bekannten Gründen ausfällt, dann sollte es auch keine Feis Ile Abfüllung (dieses Jahr) geben. Alles andere ist Etikettenschwindel !!!
      "Bin immer auf der Suche nach älteren Bruichladdich Abfüllungen. Destilliert in den 60er, 70er Jahren und freue mich auf Angebote"
      Moin René,
      die Story hinter Feis Ile war mir bisher nicht bekannt, steht Islay bei mir aber auch nicht so sehr im Fokus.
      Man kann natürlich jetzt schimpfen auf den neuerlichen Kommerz, aber vielleicht sollte man sich doch auch fragen, ob man dabei fair vor geht?
      Die Gemeinde und die Destillerien haben sich doch nicht vor Feis Ile hingesetzt und gesagt, hey, wir wollen was tolles für die Whiskyjungs tun, sondern wohl eher... wir wollen was schönes für die Hotels, Wirte, Einkaufsläden, Tankstellen, Destillerien und sonstige in der Region tun, die davon profitieren, wenn die Insel voll ist mit verrrückten Whiskyjüngern, die in Teilen sich je später der Abend auch nicht viel besser verhalten als so mancher Ballermanner. Will man die Besucher dann über einen längeren Zeitraum halten, macht man täglich wechselnde Veranstaltungen.
      Ich kann Deine Emotionen dabei verstehen, dass der Scharm verloren geht, aber so ganz so rosarot war es sicher von Beginn an nicht und das ist doch auch in Ordnung, oder? ;)
      LG
      Glen Scotia bringt auch immer die Pulle zu den Händlern seit 2018.
      Dieses Jahr ein peated 14y Port. Flaschenteilung mache ich gerade.
      Anfrage für FT: Glen Scotia Peated 14 Jahre 2006/2020 Tawny Port Cask Campbeltown Malts Festival 2020
      _______________________________________
      klein170478 Samplebar

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „klein170478“ ()

      MiddleCut schrieb:

      Cordula Grün Sonderedition drauf steht

      Ja!!! Vielen Dank René, dass ich mich jetzt wieder mit diesem Ohrwurm rumplagen darf... :greenhole: :zwinker: :abwuschel:

      Aber warum soll es Euch anders ergehen ... bitteeeeschöööön (wer gleich zum Ohrwurm springen mag --> ab Minute 1:00) : :D

      Das Leben ist zu kurz für schlechten Alkohol! :slainte:

      Komm, wir essen Opa! ...Immer beachten: Satzzeichen können Leben retten!!!...



      [OT] Cordula Grün singen und tolle Tropfen im Glas hat es schon gegeben. Du erinnerst dich doch wohl Lars - oder? [/OT]

      Zurück zum Thema. Die finanzielle Zweitverwertung der FI-Abfüllungen hat es, glaube ich mich zu erinnern, vom ersten Tag an gegeben. Und teilweise mit deutllich mehr Potenzial als heute weil es nicht so viele Abfüllungen und so viele Bottles/Abfüllung gab.
      Kann man so sehen - kann man auch anders sehen. Das hat manchem weniger Betuchten auch erst die Möglichkeit gegeben an dem Fest überhaupt teilzunehmen. Waren trotzdem andere Zeiten udn ich kann den René da absolut verstehen.
      Aber wenn das Bottling da steht, würde ich es auch nicht verklappen. Ich fände das wäre ja immer eine schone Destillery only Abfüllung for Charity der Ileach. Aber am Ende entscheiden die Hersteller und meist danach wie sie am meisten Kohle damit machen können.

      ___Mortlach.de

      ____ „Kühner als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln.“ Alexander von Humboldt

      Wir alle seins Brüder,
      Wir alle seins gleich!
      Ich sehe das wie Rene,
      Es war ein Dankeschön an die Besucher, feiern und musik, es gab nur ein Fass also bis Max 600 Flaschen. Alle waren Happy. Ja manche bekommen ihren Hals nicht voll. Aber für viele ist es ja egal ob sie den Stoff auf eBay oder direkt bei der destillery bestellen. Zweiteres wird wohl günstiger werden.
      Ich finde es immer noch richtig und wichtig wenn es abfüllungen, die limitiert abgegen werden nur in schottland gibt.

      Weiter möchte ich mich zu dem Thema nicht äussern.

      Sonnige Grüße aus München

      Heinz
      Ist das Whiskyfestival nicht in einem nahtlosen Übergang aus einem Literaturfestival entstanden? Oder einem Kunstfestival oder so? Oder habe ich da was völlig falsch in Erinnerung?
      Whisky-Journal - von, über und wegen Whisky

      Suche:
      - SMWS 38.xxx (Caperdonich)
      - Caperdonich 24yo Whiskykanzler Uncollectable Collection
      - Caperdonich 36yo Douglas Laing Cask DL4945 und Cask DL4947
      Naja, sehen wir das doch mit einer Prise Zynismus Optimismus aus den Erfahrungen der letzten Jahre:

      Laphi hat seine Cairdeas (gälisch für Freundschaft!) Abfüllungen konstant qualitativ abgewertet, dafür antiproportional preislich aufgewertet. Die Lieferung wurde auf den letzten Drücker in den Shop auf Islay gebracht, die Masse dann online als Bundle oder Weihnachtspackerl verramscht.
      Was ändert sich heuer? Nix.

      Ardbeg hat seine Abfüllungen im Frühling als CS online verkloppt, dann die gewässerte Variante zum Festival und in den Embassies. Was ändert sich heuer? Nix.

      Bowmore hat die Hälfte seiner Abfüllungen an einem Samstag, nach ewigem Anstehen in strömendem Regen (dem sogenannte Battle of Bowmore) an die Tapfersten der Tapferen verkloppt, den Rest dann am Mittwoch. Was ändert sich heuer? Leider fällt das wohl aus. Wetterbericht sagt Sonne voraus!

      Lagavulin hat seine Abfüllungen leicht qualitativ abgewertet, dafür antiproportional preislich aufgewertet, dennnoch war es immer noch wirklich guter Whisky. Ich hatte für dieses Jahr sogar 2 Abfüllungen erwartet, eine junge und günstige (99Pfund), sowie eine (mittel-)alte, teure (150Pfund). Das wurde die letzten Jahre über wirklich gut vorbereitet. Bei Diageo vermute ich nun einen Online Verkauf, verbunden mit einer Spende an Islay. Machs gut Pinky!

      Caol Ila hatte immer eine Überraschung die letzten Jahre, ansonsten geht das wohl mit dem Laga als Bundle. Ändert sich nur der Vertriebsweg. Oder wer fährt wegen Caol Ila auf die Insel? (Außer mir...)

      Kilchoman war schon immer was für Fans und die ganz Harten, oder wer war da freitags noch mit voller Energie unterwegs? Die verlosen auch sonst genug online, eine Flasche mehr oder weniger für die Jünger macht jetzt den Bock auch nimmer fett.

      Bruichladdich? Tja, das ist doof. Cooles Event, coole Drinks, heftigster Kampf um die Flaschen (und T-Shirts), Sonne. Hier gehe ich auch von einer Online Abwicklung aus, samt Versteigerung von einzelnen Sets für gute Zwecke.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Noagerl“ ()