Tastings vor 10 Jahren - Erinnerung an alte Drams

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Tastings vor 10 Jahren - Erinnerung an alte Drams

      Bin gerade am durchstöbern von alter Post oder Einladungen zu Treffen und Tastings. Da sind mir einige Sachen mit Wehmut in die Hände gefallen!
      hier ein paar Auszüge von damals!

      Masterclass-Tasting
      Samstag, den 05. Dezember 2009
      Beginn: 19.00 Uhr
      Incl. Abendessen EUR 99,00 pro Person Im Gasthaus Bergischer Hof
      Ein Feuerwerk an tollen Whiskys.Von den Lowlands über die Highlands nach Islay.
      Marc Bösche ist nun schon seit einigen Jahren als Referent in Sachen Single Malt Whisky tätig und hat seine Fans in inzwischen besonders liebgewonnen.Das große Interesse und die rege Teilnahme an seinen Tastings haben ihn bewogen, mit uns 8 besonders schöne Whiskys für das Masterclass-Tasting auszusuchen.Freuen Sie sich auf einige “Granaten“ .
      Die Whiskies:
      1. Littlemill 1990 18 y.o. Mission Gold Series 53,5 % vol -MMD-
      2. Longmorn 25 y.o.. 1973/99 port wood 55,5 % vol -HB-
      3. Linkwood 1969/99 30 y.o. 40,0 % vol -G&M-
      4. Bruichladdich 36 y.o. DNA - special edition - 41,0 % vol -O-
      - Pause -
      5. Glendronach 25 y.o. 1968 sherry cask . 43,0 % vol -O-
      6. Glenfarclas 105 40 y.o. 40th anniversary 60,0 % vol -O-
      7. Port Ellen 25 y.o. 1982/07 650 Fl./limited./.butt no.2037 56,2 % vol -BD-
      8. Laphroaig 22 y.o. 1977/99 Berry Broth. 43,0 % vol -BBR


      Auch der Regensburger Whiskyclub immer vorn weg mit alten Granaten und einem schönen After Tasting !!!!
      9. Tasting des Regensburger Whisky-Clubs
      ORT: BEI LAIRD PIT KRAUSE
      ZEIT: SAMSTAG, 3. SEPTEMBER 2009, 18:30 Uhr
      MOTTO: A Journey from Old to New Bottlings
      KOSTEN: 43.- Euro (inkl. Snack, warm-up Dram, etc.)

      LINE-UP:
      1) Glen Grant OA 10 y.o. aus den 70ern, 75cl, 43%
      Was für eine geile Pulle – uralt, wohl destilliert in den 60ern, und bestimmt ein ganz besonderes Erlebnis aus der Speyside zum Einstieg

      2) Glenugie Signatory Vintage 1966 / 30y.o., 58% (Cask No. 848,180 Flaschen, 1.3.66 – 4.11.96)
      Eine eher unbekannte Destille und ein Geheimtipp eines lieben Bekannten. Die Farbe (ohne Sherry) dieses Einzelfasses verspricht viel, ebenso das Alter – eine schöne alte Abfüllung, die es in Fassstärke zu entdecken gilt

      3) Tomintoul Douglas Laing OMC 1966, 34 y.o., 50% (216 Flaschen, 2.66 – 6.2000)
      Unsere zweitjüngste Flasche im Tasting : alte Tomintouls haben des Öfteren schöne Torfanklänge und große Komplexität aufzuweisen. Die
      Platinum Edition 1966 rockt - mal sehen, was dieses Einzelfass kann. Wer kennt schon einen 1966er Tomintoul....
      SNACKPAUSE UND FILM

      4) Bruichladdich F.lli Rinaldi Import Bologna, Centenary 1881 – 1981, 850cl, 53%, Alter unbekannt, 1981 abgefüllt in Decanter (offiziell 75cl)
      Ja, diese schöne Flasche reißen wir auf – ja, der Füllstand gehört so, es war nie mehr drin...was für ein Teil. Eigentlich sollte in diesem Tasting kein Laddie sein, aber wer kann an dieser altertümlichen Schönheit vorbeigehen? Kein Alter, doch die Farbe deutet wohl auf frühe 70er oder 60er hin...vielleicht sogar noch älter. So rar, dass sie nicht mal im Bruichladdich-Archiv gefunden habe. A once-in-a-lifetime Dram!

      5) Caol Ila Gordon & Macphail for Italy 1969 – 1984, 15 y.o., 75cl, 40 Gradi (ca. 46%) in Thistle-Triangle Bottle
      Noch so eine Legende, ein uralter Islay-Hammer! Bisher waren alle 1969er Caol Ilas eine Wucht, leider aber auch preislich (oft 400 Euro).
      Dieser hat wohl noch genug Stärke und wird wie alte Ardbegs und Laphroaigs überzeugen, so komplex! ...und wieder erhängt sich ein Raritätensammler, doch wir öffnen ☺

      6) Talisker „Tactical“ Douglas Laing OMC 1982 - 2005 Dark Sherry, 23y.o., 50%, 418 Flaschen (1.1982 – 1.2005, Sherry Butt DL Ref 542*)
      Ganz einfach: Für mich der beste Talisker, den ich je hatte (und das waren einige)! Absolut gelungene Abfüllung jenseits der Note 9 ... mit Sicherheit unter den Highlights! Was für ein Einzelfass! Muss man erlebt haben.!
      Anschließend gemütlicher Teil ...

      Auch das waren tolle Abende mit Nachdrams die sich nicht hinter dem LinUp zu verstecken brauchten!!!
      Mitglied bei

      Berliner Whiskykarawane - Whisky Cup Winner 2010
      Zitat:"...und wieder erhängt sich ein Raritätensammler"

      wenn ich so zurückdenke an Pit oder z.B. den Keller in Limburg dann dürften eigentlich keine Raritätensammler mehr übrig sein.

      Danke Bert - müßte mal tatsächlich auch wühlen. Bin aber leider sicher, das ich nicht dazu komme.
      ___Mortlach.de

      ____ „Kühner als das Unbekannte zu erforschen, kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln.“ Alexander von Humboldt

      Wir alle seins Brüder,
      Wir alle seins gleich!
      Du hast das Mara vor dem Keller vergessen Markus ;-))))

      Den Tactical hätte ich gerne mal wieder....... Im Glas.....
      El Tren "Die Pangalaktischen Whiskygurgler"

      FT - Theater: z.Z geschlossen
      Lounge und Bar Bar und Lounge geöffnet
      "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken." (E.Kästner)
      "Die Hoffnung ist das wichtigste Organ und daher das größte."
      Ja die Anekdoten. Wißt Ihr noch.... schön war die Zeit ;-)
      Hab mal kurz geschnorchelt und was aus 2010 für die Messe in Aschaffenburg gefunden

      Tasting 10,- Euro wobei man fairerweise sagen muß es gab pro Dram "nur" 1cl
      Aber was macht man nicht alles, wenn man vom Stoff überzeugt ist ;-)
      Dateien
      "Bin immer auf der Suche nach älteren Bruichladdich Abfüllungen. Destilliert in den 60er, 70er Jahren und freue mich auf Angebote"
      So Wochenende geschafft.Kleiner Appetitmacher das gabs nach schöner Einstimmung im Mara Keller:

      1) Invergordon Single Grain 1965-2005 70cl 49.8% The Whisky Fair
      2) Laphroaig 1977-1999 70cl 43% Berry Bros. & Rudd
      3) Springbank 21y.o. 70cl 46% Original, bottled 1990s
      4) Clynelish 1971-2003 70cl 54.2% Malcolm Pride "Premier Malts"
      5) Benriach 1968-2006 70cl 48.6% Duncan Taylor
      6) Lagavulin 1979-98 70cl 46% Murray McDavid
      7) Macallan 1971-89 75cl 43% Original, sherry wood
       Glenury 1972-2005 70cl 50% Douglas Laing
      9) Bowmore 1968-2003 70cl 42.05% Duncan Taylor
      10) Ardbeg 1972-2000 70cl 50% Douglas Laing
      Äh, ja, ohne Kommentar
      Wir müssen nur Gedult haben, irgendwann werden Höflichkeit, Anstand und Bildung wieder cool :smoke:

      MiddleCut schrieb:

      Ja die Anekdoten. Wißt Ihr noch.... schön war die Zeit ;-)
      Hab mal kurz geschnorchelt und was aus 2010 für die Messe in Aschaffenburg gefunden

      Tasting 10,- Euro wobei man fairerweise sagen muß es gab pro Dram "nur" 1cl
      Aber was macht man nicht alles, wenn man vom Stoff überzeugt ist ;-)


      ich nehme 2 Sets :-)
      Suche Port Charlotte, Lochindaal, alte Bruichladdich und Compass Box
      Freue mich über Sample / Tausch / Verkauf
      Ich als Spätberufener, der leider erst in dieser Zeit zu diesem Hobby gefunden hat, kann nur mit Staunen und Bedauern auf solche Line Ups schauen. Zu gerne hätte ich an solchen Tastings und Verkostungen teilgenommen!

      Was die Teilnahme an solch einem Tasting, falls es denn überhaupt noch stattfände, heute wohl kosten würde?
      Geile Lineups - sensationell!

      @Hole: sieh mal die Dram-List der „Old & Rare“ im London dieses Jahr. Fuhrsocke und ich waren dort - geile Drams von früher, leider zu Preisen von heute (seufz):
      The Whisky Exchange Whisky Show: Old & Rare – Celebrating antique whisky and fine spirits
      Vorstand der Bergsträsser Maltfreunde und Churpfälzer Maltfreunde / Schottland- & Single Malt-Liebhaber (Ardbeg, Bowmore, Brora, Port Ellen, St. Magdalene u.v.m.).

      bowi schrieb:

      Die Tastings früher waren in der Regel kostenlos !!
      München 2005 Ardbeg Tating 1x Ardbeg 10 /1x 17 X und noch einen ? und zum Abschluß hat Steward Thomoson
      nooch ein Pulle 1972 Von D&L aufgerissen , da war Stimmung :greenhole:


      Das war ja in den Anfangsjahren auf den Messen Standard. Normale Tastings kostenfrei und die besonderen Sachen zwischen 10 und 25 Euro. Da sollten ja die Leute noch von Malt Whisky begeistert werden und die Qualitäten waren grösstenteils hervorrragend.
      Was Steward Thomson angeht hat diese Leidenschaft den Job und die Ehe gekostet. Auf Islay war er mit den Besuchern öfter im Warehouse wie im Büro. Die Besucher hat es natürlich gefreut so viel tolle vor Ort zu bekommen und für die meissten war es ja nur eine Momentaufnahme.
      Mit mehr Hintergrund hätte man ihn lieber im Cafe zu einem Plausch überreden sollen, den es ja sowieso gab, aber die Menge an Malt war nicht ohne.

      @ Hole - bei solchen Tastings ist sicher heute der doppelte bis dreifache Preis zu zahlen.
      Theoretisch aber auch nur der gleiche Preis wie damals, wenn sich mehrere zusammen tun für solch ein Tasting und 10cl Samples beschaffen (was für viele Flaschen noch möglich ist) und sich dann treffen und geniessen. Für 500 bis 750 Euro bekommt man noch viele tolle Flaschen aus der Zeit und bei 10cl und 10 Leuten kann daraus ein schönes Tasting werden. Ja mit nur 1cl im Glas, aber das ist heute ja schon Standard bei vielen Messen und Tastings, manchmal sogar ohne Ankündigung!
      Mitglied bei

      Berliner Whiskykarawane - Whisky Cup Winner 2010
      tja.. ich erinnere mich noch an 2014, wo ich mit einem Kumpel spontan nach München gefahren bin um im Sushi and Soul mal ein paar richtig gute Japaner zu trinken. Als Starter hatten wir mit einem Hibiki 21 angefangen und uns dann durch Hanyus, Yamazakis und Yoichis gearbeitet, bis zu den Karuizawa Höhepunkten: ein paar Noh-Abfüllungen. Weil wir uns so nett mit dem Inhaber unterhalten haben, hatten die uns teilweise doppelte Rationen eingeschenkt. Ein Jahr später hatten sie die Preise bereits auf de Karte angepasst und der 83er Noh # 7576 kostete „bereits“ 24€ statt 18€ für 2cl. Das ist also gerade mal 5 Jahre her :naja:
      "Realität ist eine Illusion, die sich durch Mangel an Alkohol einstellt" - Udo Lindenberg