Schottlandurlaub in Dundee - wie würdet ihr hier vorgehen?

      Schottlandurlaub in Dundee - wie würdet ihr hier vorgehen?

      Wir sind in 3-4 Wochen zu einer Taufe in Dundee eingeladen und wollten 1-2 Wochen bleiben - wie würdet ihr hier vorgehen?

      Anreise aus Düsseldorf mit 4 Personen.

      Im eigenen Auto? Welche Fähre/Route?

      Oder mit dem Zug durch den Tunnel?

      Oder mit dem Flugzeug Düsseldorf - Edinbourgh und dann mit dem Bus/Mietwagen weiter?
      Eurowings streicht ja zur Zeit teilweise jeden 9ten Flug relativ kurzfristig - gibt es hier Probleme bzgl. Gepäck?

      Welche Hotels/Unterkünfte in Dundee sind empfehlenswert? Gibt es in der Nähe etwas interessantes für Whiskyliebhaber? (Oder auch für den Rest der Familie ...)

      Was gibt es sonst noch zu beachten? Reisepass mit 6 Restmonaten sollte ausreichen? - Auslandskrankenversicherung vorhanden - braucht man Bargeld oder reicht Amex/Visa/Mastercard/EC-Karte? Braucht man bzgl. Corona noch etwas anderes als den digitalen Impfnachweis in der Corona-Warn-App? (Oder besser richtigen Impfpass mitnehmen?)
      War vor ca. 8 Jahren mal in Dundee. In der Erinnerung ziemlich trostloses Town. Einzig der Bereich um die Kathedrahle und den City Square machte etwas her. Waren damals im Apex City Hotel sehr ordentlicher Laden besonders wenn man ein paar Tage in Dundee ist. Mit Auto bietet sich ein Ausflug in die Grampians an oder Glamis Castle. Bars gibt es einige, überwiegend Studenten. Whisky
      Ist mir nichts nennenswertes im Gedächtniss geblieben.
      Anreise, Corona nach heutigem Stand würde ich Mietwagen und Flug nehmen. Flughafen sicherheitshalber 3 bis 4 Stunden vorher da sein.
      Habe mal gehört das man auch sehr günstig über die Uni Zimmer bekommt. (Juli bis September???)
      Ich trinke Glenfarclas 25 weil ich meine Haare behalten will
      Bei zwei Wochen würde ich das eigene Auto nehmen und Newcastle-Amsterdam fahren oder Rotterdam-Hull.
      Bei einer Woche würde ich fliegen.
      Von Düsseldorf aus checkt auch mal KLM, da gibt es ja den Hopper nach Amsterdam und dann weiter. Ich bin aber auch schon i Amsterdam hängengeblieben...
      Unterkünfte kenne ich keine, etwas Bargeld nehmen wir etwas mit bzw. holen wir uns, Kreditkarte ist weit verbreitet aber ich wollte nicht ohne Bares unterwegs sein.
      Reisepass 6 Monate sollte passen (...würde ich aber nochmal prüfen . ), Links dazu und auch zu Corona auch bei den Fluggesellschaften, Fähranbietern. Mir fällt nichts Zusätzliches ein - viel Spaß!

      McLarsen schrieb:

      XLarge schrieb:

      da bleibt quasi einiges für Mietwagen/etc. übrig.


      ...an diesem Punkt solltest Du mal die Preise checken... derzeit kann man teilweise nicht auseinanderhalten ob die Autos vermieten wollen oder verkaufen ;) ...


      Das variiert täglich sehr stark. Bin aktuell in Schottland unterwegs und kann euch sagen, dass mich die Preise für Mietwagen fast davon abgehalten haben, dort zum ersten mal nach Corona wieder hinzufliegen. Aber nach einigem warten habe ich über Check24 ein Auto für 33€/Tag gefunden. Zuerst waren die Preise über doppelt so hoch pro Tag. Reisepass 6 Monate Gültigkeit ist richtig. Masken werden am Flughafen sowohl in Amsterdam, als auch in Glasgow benötigt. Sind mit KLM von München aus geflogen. Keine Probleme bei uns mit erhöhten Wartezeiten etc :)

      Liebe Grüße
      Dominik
      WB-Whishlist: Klick


      Beachte bitte das Mitte Juli das The Open Golfturnier in St. Andrews ist. Da sind Unterkünfte kaum bezahlbar. ist nur ca. 15 Minuten von Dundee.
      Ich bin regelmäßig in Dundee und kann das APEX Hotel an der Waterfront empfehlen.
      Ich mag die Stadt, aber aktuell gibt es extrem viel Leerstand. Der COVID Lockdown hat die Region hart getroffen.
      Edinburgh war easy bei der Anreise, aber chaotisch bei der Abreise. Das Terminal ist viel zu klein. Wenn Du Deine Koffer eingecheckt hast, geht es in die Schlange für die Security. Da stehst Du erst einmal draußen vor dem Terminal.
      Es sind aber alle bemüht und stets freundlich. Plane einfach etwas mehr Zeit und Geduld ein.