Glenkinchie

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lowland Destillerie, Eigentümer: Diageo, Lage: ca. 20km süd-östlich von Edinburgh (East Lothian), Jahresproduktion: ca. 1,6 Mio. Liter Alkohol, typische Charakteristik: leicht, frisch, fruchtig, grasig, malzig.
    Glenkinchie ist eine der heute letzten aktiven Lowland Destillerien und befindet sich im Besitz von Diageo.
    Sie liegt etwa 20-25 km süd-östlich von Edinburgh (Pencaitland, Tranent in East Lothian) und ist trotz Ihrer unmittelbaren Nähe zur Hauptstadt in einer wunderschönen ländlichen Gegend anzutreffen, die gerne auch als "die Gärten Schottlands" bezeichnet wird.
    Gegründet wurde Glenkinchie im Jahr 1825 damals allerdings unter dem Namen Milton Distillery. Ihren heutigen Namen erhielt sie im Jahre 1837 von John und George Rate.
    Die derzeitige Produktionsmenge beträgt ca. 1,6 Mio. Liter Alkohol pro Jahr (die theoretisch machbare Höchstmenge liegt bei ca. 2,5 Mio. Liter pro Jahr). Nur ca. 10% der Produktion sind dazu bestimmt ein Single Malt zu werden. Der Großteil der Produktin fließt in die Blends von Haig's, Dimple und Dewar's ein. Glenkinchie produziert seinen Spirit mit einer über dem Durchschnitt liegenden Volumenprozentzahl von ca. 65%.
    Typische Merkmale von Glenkinchie sind seine Leichtigkeit, Fruchtigkeit, seine Frische und die Aromen von Gras und Malz.
    Touren bei Glenkinchie finden ganzjährig innerhalb verschiedener Zeitfenster (abhängig von der Tageslänge) statt und sind mit 6-10 Pfund relativ günstig (Empfehlung: "Flavour of Scotland Tour" 10 Pfund p.P, vorherige Anmeldung nicht erforderlich).

    594 mal gelesen