Paxarette

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Paxarette ist eingekochter Sirup aus Sherry, der bis zum Verbot Ende der 80er Jahre zur Aufbereitung von Fässern verwendet wurde.
    Um eine dunklere Farbe und einen intensiveren Sherry Charakter bei einem Whisky zu erzeugen, wurde Paxarette zur Aufbereitung von mehrfach gebrauchten Whiskyfässern verwendet. Dabei wurde Paxarette unter hohem Druck in das Holz des Fasses gepresst und nach eine Ruhephase die übrige Flüssigkeit abgeschöpft.

    Gerüchten zufolge wurden Paxarette bei einigen Herstellern jedoch bereits vor der Erstbefüllung von Fässern verwendet.

    1989 wurde Paxarette zur Aufbereitung von Whiskyfässern verboten.

    Mehr Informationen zum Beispiel hier: Paxarette – Verrufenes Whisky-Wundermittel » Paxerette, Scotch, Sherry, Whisky » Eye For Spirits

    483 mal gelesen